Entdecken Sie unsere Sommerschnäppchen >>

ajax-loader
 Flaschenpullover aus Woll Butt Versailles

Flaschenpullover aus Woll Butt Versailles

Strickanleitung
Schwierigkeit
Flaschenpullover aus Woll Butt Versailles

Braucht Ihr noch ein kleines Geschenk oder eine aussergewöhnliche Dekoidee zu Weihnachten? Dann bieten sich diese witzigen Flaschenpullover aus der Woll Butt Versailles geradezu an! Wir haben in unserer Anleitung einen Pullover im Detail beschrieben, die anderen werden genauso gearbeitet – Abweichungen werden erklärt. Für jeden Pullover gibt es eine Strickschrift, nach der Ihr Vorder- und Rückenteil und die Ärmel stricken könnt.



 Flaschenpullover aus Woll Butt Versailles


Schwierigkeitsgrad mittel
 
Grösse: 16 cm hoch, 13 cm breit
 
Material: Woll Butt „Versailles“, 100 % Polyacryl, LL: 50 g / ca. 96 m, Farbe: anthrazit (B.-Nr. 229.46), grau (B.-Nr. 218.65), dunkelrot (B.-Nr. 218.64), weiss (B.-Nr. 303.89), grasgrün (B.-Nr. 254.85), beige (B.-Nr. 385.41), jeans (B.-Nr. 303.96), tanne (B.-Nr. 229.47) und braun (B.-Nr. 303.89) je ca. 50 g, Rest in Mandarine (B.-Nr. 142.66)
 
Alternativ zu Woll Butt „Versailles“ in Mandarine könnt Ihr einen beliebigen dünnen Wollrest in Mandarine verwenden.
 
buttinette Strumpfstricknadeln 3 mm (B.-Nr. 352.58)
buttinette Wollnadeln (B.-Nr. 112.08)
 
Material das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Nähschere (B.-Nr. 221.92)
buttinette Wollhäkelnadel 3 mm (B.-Nr. 287.38)
 
Wir haben in unserer Anleitung einen Pullover im Detail beschrieben, die anderen werden genauso gearbeitet – Abweichungen werden erklärt.
Für jeden Pullover gibt es eine Strickschrift, nach der Ihr Vorder- und Rückenteil und die Ärmel stricken könnt.

Folgende Strickmuster haben wir verwendet:

Bundmuster:
in Rd.:  * 1 M re, 1 M li, ab * fortl. wdh.
in R: Hin-R: RM, * 1 M re, 1 M li, ab * fortl. wdh., RM
        Rück-R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
 
Glatt rechts:
Maschenprobe: 33 M x 46 R
gl. re: Hin-R re M, Rück-R li M, beids. RM
Bei den Einstrickmotiven verkreuzt Ihr bei jedem Farbwechsel die Fäden auf der Rückseite, damit keine Löcher entstehen.
Es bietet sich ausserdem an, die Farbflächen beids. der Motive mit separaten Knäueln zu stricken.

Flaschenpullover - so wird`s gemacht:

1




„Wichtel“-Pullover

Vorderteil
Schlagt auf einer Strumpfstricknadel mit Dunkelrot 46 M an und strickt ab der 1. Rück-R (= 1. R der Strickschrift) 8 R im Bundmuster.

2




Weiter geht’s in Anthrazit mit der 9. R nach Strickschrift „Wichtel“.
Ab der 48. R werden beids. 5x je 2 M für die Schulterschräge abgekettet.
Nach der 58. R lasst Ihr die M einfach auf der Nadel liegen.
Beim Wichtelpullover legt Ihr in der 48. R die gekennzeichneten M still und schlingt an dieser Stelle in der 49. R diese 5 M wieder auf.
Zum Schluss vernäht Ihr alle Fäden auf der Rückseite.

3




Jetzt strickt Ihr die Zipfelmütze zu Ende.
Dazu nehmt Ihr die stillgelegten 5 M auf eine Nadel und aus der gegenüberliegenden Kante fasst Ihr 5 M in Dunkelrot auf.

4




Strickt nun in Dunkelrot re M in Runden über diese Maschen weiter: 3 Rd. über alle 10 M, dann 2x * 3 M str. 2 M re zus.str. *.
Noch 2 Rd. re M über die jetzt 8 M und dann 2x * 2 M re, 2 M re zus.str. *, 2x * 1 M re, 2 M re zus.str. *.
Schneidet den Faden ab und zieht diesen durch die restl. 4 M.
Dann zieht ihr den Faden in die Zipfelmütze und fixiert diese mit einem kleinen unsichtbaren Stich auf dem Vorderteil.

5




Rückenteil
Schlagt in Dunkelrot 46 M an und strickt das Rückenteil nach Strickschrift, jedoch ohne Einstrickmotiv.
Nach der 58. R legt Ihr die Maschen still. Fäden vernähen.

6




Halsbündchen
Strickt jetzt re M in Antharzit über alle stillgelegten M des Vorder- und des Rückenteiles.
Verteilt dabei die M auf 4 Nadeln (13 M/Nd.).
Nach 2 Runden re M strickt Ihr noch 7 Runden im Bundmuster.

7




Rollrand
Den Rollrand strickt Ihr in Grasgrün.
Strickt dazu 6 Rd. re M und kettet anschliessend alle M ab.
Nun schneidet Ihr den Faden ab, zieht diesen durch die letzte M und vernäht ihn auf der re Seite des Gestrickten.
Zum Schluss rollt Ihr den Rand nach unten.

8




Knubbelnase
Für die Nase schlagt Ihr in Beige 8 M an und strickt darüber 17 R gl. re.
Kettet die M ab und schneidet den Faden etwas länger ab.
Fädelt den Faden in eine Wollnadel und macht ringsum das Rechteck kleine Heftstiche.
Nun zieht Ihr den Faden zusammen und formt die Nase.
Evtl. stopft Ihr diese noch mit Fadenstücken aus, damit sie richtig knubbelig wird.
Lasst den restlichen Faden hängen, damit näht Ihr später die Nase auf das Vorderteil.

9




Gesicht
Näht die Knubbelnase an der in der Strickschrift gekennzeichneten Stelle auf das Vorderteil.
Für den Bart schneidet Ihr Euch 8 cm lange Fadenstücke in Weiss ab und knüpft diese (je 2 Fäden) mit Hilfe einer Häkelnadel rund um die Nase ein.
Zum Schluss schneidet Ihr den Bart noch in die gewünschte Form.

10




Ausarbeiten
Nun stickt Ihr mit Weiss kleine Sterne rund um den Wichtel.
Ebenso stickt Ihr auf das Rückenteil, beliebig verteilt, kleine Sterne.

11




Mit Anthrazit stickt Ihr noch, anhand von Steppstichen, Linien auf die Mütze.

12




Ärmel
Schlagt auf einer Strumpfstricknadel mit Dunkelrot 16 M an und strickt ab der 1. Rück-R (= 1. R der Strickschrift) 5 R im Bundmuster.
Anschliessend strickt Ihr den Ärmel lt. Strickschrift „Wichtel“ zu Ende.
Tipp: Um nicht so viele Fäden vernähen zu müssen, schiebt Ihr, wenn möglich, beim Farbwechsel das Strickstück an das Nadelende, an dem die benötigte Farbe hängt, und strickt von dort weiter.

13




Fertigarbeiten
Nachdem Ihr alle Fäden vernäht habt, schliesst Ihr beide Schulternähte und näht die Armkugeln mittig zur Schulternaht an.
Im letzten Arbeitsschritt schliesst Ihr beidseitig die untere Ärmelnaht und die restliche Seitennaht.
Fertig ist der erste Flaschenpullover.

14




„Schneemann“-Pullover

Vorder- und Rückenteil
Strickt das Vorderteil nach Strickschrift „Schneemann“ und nach der 58. R last Ihr die Maschen wieder auf der Nadel liegen.
Das Rückenteil strickt Ihr nach der gleichen Strickschrift, jedoch ohne Einstrickmotiv und ohne Schneeflocken.

15




Schal
Schlagt auf einer Strumpfstricknadel 6 M in Dunkelrot an.
Nun wendet ihr das Gestrickte aber nicht, sondern schiebt es an das rechte Nadelende.
Holt den Arbeitsfd. auf der Rückseite an den Nd.-Anfang und strickt die Maschen rechts ab.
Auf diese Weise stickt Ihr den ganzen Schal.
Gleichzeitig strickt Ihr abwechselnd 4 R in Dunkelrot und 4 R in Grasgrün.
Nach 68 R kettet Ihr die Maschen ab, zieht den Fd. durch und vernäht ihn.

16




Ausarbeiten
Mit Knötchenstichen stickt Ihr in Anthrazit die Augen und Knöpfe und mit Mandarine die Nase auf den Schneemann.
Mit kleinen Steppstichen in Braun bekommt er noch zwei „Rutenarme“ und einen Mund in Anthrazit.
Kleine Kreuzchen in Dunkelrot zieren den Zylinder.
An der gekennzeichneten Stelle schiebt Ihr den Schal durch das Gestrickte, verknotet diesen und fixiert ihn mit unauffälligen Stichen am Vorderteil.

17




Halsbündchen und Rollrand
Vorder- und Rückenteil verbindet Ihr genauso, wie in Schritt 6 und 7 beschrieben ist.
Das Halsbündchen strickt Ihr in Jeans und den Rollrand in Dunkelrot.

18




Ärmel
Diese arbeitet Ihr wie in Schritt 12 beschrieben ist, jedoch nach Strickschrift „Schneemann“.

19




Fertigarbeiten
Nachdem Ihr alle Fäden vernäht habt, näht Ihr den Pullover zusammen, wie in Schritt 13 beschrieben ist.
Fertig ist Euer zweiter Flaschenpullover.

20




„Rentier“-Pullover“

Vorder- und Rückenteil
Strickt das Vorderteil nach Strickschrift „Rentier“ und nach der 58. R last Ihr die Maschen wieder auf der Nadel liegen.
Das Rückenteil strickt Ihr nach der gleichen Strickschrift, jedoch ohne Einstrickmotiv.

21




Knubbelnase
Diese arbeitet Ihr genau wie in Schritt 8 beschrieben ist, jedoch in Dunkelrot, mit 8 Maschen und über 17 Reihen.

22




Gesicht
Näht die Knubbelnase an der in der Strickschrift gekennzeichneten Stelle auf das Vorderteil.
Das Geweih stickt Ihr in Weiss und den Mund in Anthrazit – beides mit Steppstichen.
Die Augen stickt Ihr mit kurzen untereinanderliegenden Plattstichen in Anthrazit.

23




Halsbündchen und Rollrand
Vorder- und Rückenteil verbindet Ihr genauso, wie in Schritt 6 und 7 beschrieben ist.
Das Halsbündchen strickt Ihr in Tanne und den Rollrand in Grasgrün.

24




Ärmel
Diese arbeitet Ihr wie in Schritt 12 beschrieben ist, jedoch nach Strickschrift „Rentier“.

25




Fertigarbeiten
Nachdem Ihr wieder alle Fäden vernäht habt, näht Ihr den Pullover zusammen, wie in Schritt 13 beschrieben ist.
Fertig ist Euer dritter Flaschenpullover.
Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Grösse und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

 Flaschenpullover aus Woll Butt Versailles

Viel Spass beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Strickschrift
PDF
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Strickanleitung
Schwierigkeit

Flaschenpullover aus Woll Butt Versailles

Braucht Ihr noch ein kleines Geschenk oder eine aussergewöhnliche Dekoidee zu Weihnachten? Dann bieten sich diese witzigen Flaschenpullover aus der Woll Butt Versailles geradezu an! Wir haben in unserer Anleitung einen Pullover im Detail beschrieben, die anderen werden genauso gearbeitet – Abweichungen werden erklärt. Für jeden Pullover gibt es eine Strickschrift, nach der Ihr Vorder- und Rückenteil und die Ärmel stricken könnt.



 Flaschenpullover aus Woll Butt Versailles


Schwierigkeitsgrad mittel
 
Grösse: 16 cm hoch, 13 cm breit
 
Material: Woll Butt „Versailles“, 100 % Polyacryl, LL: 50 g / ca. 96 m, Farbe: anthrazit (B.-Nr. 229.46), grau (B.-Nr. 218.65), dunkelrot (B.-Nr. 218.64), weiss (B.-Nr. 303.89), grasgrün (B.-Nr. 254.85), beige (B.-Nr. 385.41), jeans (B.-Nr. 303.96), tanne (B.-Nr. 229.47) und braun (B.-Nr. 303.89) je ca. 50 g, Rest in Mandarine (B.-Nr. 142.66)
 
Alternativ zu Woll Butt „Versailles“ in Mandarine könnt Ihr einen beliebigen dünnen Wollrest in Mandarine verwenden.
 
buttinette Strumpfstricknadeln 3 mm (B.-Nr. 352.58)
buttinette Wollnadeln (B.-Nr. 112.08)
 
Material das nicht zwingend anzuschaffen ist:
buttinette Nähschere (B.-Nr. 221.92)
buttinette Wollhäkelnadel 3 mm (B.-Nr. 287.38)
 
Wir haben in unserer Anleitung einen Pullover im Detail beschrieben, die anderen werden genauso gearbeitet – Abweichungen werden erklärt.
Für jeden Pullover gibt es eine Strickschrift, nach der Ihr Vorder- und Rückenteil und die Ärmel stricken könnt.

Folgende Strickmuster haben wir verwendet:

Bundmuster:
in Rd.:  * 1 M re, 1 M li, ab * fortl. wdh.
in R: Hin-R: RM, * 1 M re, 1 M li, ab * fortl. wdh., RM
        Rück-R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
 
Glatt rechts:
Maschenprobe: 33 M x 46 R
gl. re: Hin-R re M, Rück-R li M, beids. RM
Bei den Einstrickmotiven verkreuzt Ihr bei jedem Farbwechsel die Fäden auf der Rückseite, damit keine Löcher entstehen.
Es bietet sich ausserdem an, die Farbflächen beids. der Motive mit separaten Knäueln zu stricken.

Flaschenpullover - so wird`s gemacht:

1




„Wichtel“-Pullover

Vorderteil
Schlagt auf einer Strumpfstricknadel mit Dunkelrot 46 M an und strickt ab der 1. Rück-R (= 1. R der Strickschrift) 8 R im Bundmuster.

2




Weiter geht’s in Anthrazit mit der 9. R nach Strickschrift „Wichtel“.
Ab der 48. R werden beids. 5x je 2 M für die Schulterschräge abgekettet.
Nach der 58. R lasst Ihr die M einfach auf der Nadel liegen.
Beim Wichtelpullover legt Ihr in der 48. R die gekennzeichneten M still und schlingt an dieser Stelle in der 49. R diese 5 M wieder auf.
Zum Schluss vernäht Ihr alle Fäden auf der Rückseite.

3




Jetzt strickt Ihr die Zipfelmütze zu Ende.
Dazu nehmt Ihr die stillgelegten 5 M auf eine Nadel und aus der gegenüberliegenden Kante fasst Ihr 5 M in Dunkelrot auf.

4




Strickt nun in Dunkelrot re M in Runden über diese Maschen weiter: 3 Rd. über alle 10 M, dann 2x * 3 M str. 2 M re zus.str. *.
Noch 2 Rd. re M über die jetzt 8 M und dann 2x * 2 M re, 2 M re zus.str. *, 2x * 1 M re, 2 M re zus.str. *.
Schneidet den Faden ab und zieht diesen durch die restl. 4 M.
Dann zieht ihr den Faden in die Zipfelmütze und fixiert diese mit einem kleinen unsichtbaren Stich auf dem Vorderteil.

5




Rückenteil
Schlagt in Dunkelrot 46 M an und strickt das Rückenteil nach Strickschrift, jedoch ohne Einstrickmotiv.
Nach der 58. R legt Ihr die Maschen still. Fäden vernähen.

6




Halsbündchen
Strickt jetzt re M in Antharzit über alle stillgelegten M des Vorder- und des Rückenteiles.
Verteilt dabei die M auf 4 Nadeln (13 M/Nd.).
Nach 2 Runden re M strickt Ihr noch 7 Runden im Bundmuster.

7




Rollrand
Den Rollrand strickt Ihr in Grasgrün.
Strickt dazu 6 Rd. re M und kettet anschliessend alle M ab.
Nun schneidet Ihr den Faden ab, zieht diesen durch die letzte M und vernäht ihn auf der re Seite des Gestrickten.
Zum Schluss rollt Ihr den Rand nach unten.

8




Knubbelnase
Für die Nase schlagt Ihr in Beige 8 M an und strickt darüber 17 R gl. re.
Kettet die M ab und schneidet den Faden etwas länger ab.
Fädelt den Faden in eine Wollnadel und macht ringsum das Rechteck kleine Heftstiche.
Nun zieht Ihr den Faden zusammen und formt die Nase.
Evtl. stopft Ihr diese noch mit Fadenstücken aus, damit sie richtig knubbelig wird.
Lasst den restlichen Faden hängen, damit näht Ihr später die Nase auf das Vorderteil.

9




Gesicht
Näht die Knubbelnase an der in der Strickschrift gekennzeichneten Stelle auf das Vorderteil.
Für den Bart schneidet Ihr Euch 8 cm lange Fadenstücke in Weiss ab und knüpft diese (je 2 Fäden) mit Hilfe einer Häkelnadel rund um die Nase ein.
Zum Schluss schneidet Ihr den Bart noch in die gewünschte Form.

10




Ausarbeiten
Nun stickt Ihr mit Weiss kleine Sterne rund um den Wichtel.
Ebenso stickt Ihr auf das Rückenteil, beliebig verteilt, kleine Sterne.

11




Mit Anthrazit stickt Ihr noch, anhand von Steppstichen, Linien auf die Mütze.

12




Ärmel
Schlagt auf einer Strumpfstricknadel mit Dunkelrot 16 M an und strickt ab der 1. Rück-R (= 1. R der Strickschrift) 5 R im Bundmuster.
Anschliessend strickt Ihr den Ärmel lt. Strickschrift „Wichtel“ zu Ende.
Tipp: Um nicht so viele Fäden vernähen zu müssen, schiebt Ihr, wenn möglich, beim Farbwechsel das Strickstück an das Nadelende, an dem die benötigte Farbe hängt, und strickt von dort weiter.

13




Fertigarbeiten
Nachdem Ihr alle Fäden vernäht habt, schliesst Ihr beide Schulternähte und näht die Armkugeln mittig zur Schulternaht an.
Im letzten Arbeitsschritt schliesst Ihr beidseitig die untere Ärmelnaht und die restliche Seitennaht.
Fertig ist der erste Flaschenpullover.

14




„Schneemann“-Pullover

Vorder- und Rückenteil
Strickt das Vorderteil nach Strickschrift „Schneemann“ und nach der 58. R last Ihr die Maschen wieder auf der Nadel liegen.
Das Rückenteil strickt Ihr nach der gleichen Strickschrift, jedoch ohne Einstrickmotiv und ohne Schneeflocken.

15




Schal
Schlagt auf einer Strumpfstricknadel 6 M in Dunkelrot an.
Nun wendet ihr das Gestrickte aber nicht, sondern schiebt es an das rechte Nadelende.
Holt den Arbeitsfd. auf der Rückseite an den Nd.-Anfang und strickt die Maschen rechts ab.
Auf diese Weise stickt Ihr den ganzen Schal.
Gleichzeitig strickt Ihr abwechselnd 4 R in Dunkelrot und 4 R in Grasgrün.
Nach 68 R kettet Ihr die Maschen ab, zieht den Fd. durch und vernäht ihn.

16




Ausarbeiten
Mit Knötchenstichen stickt Ihr in Anthrazit die Augen und Knöpfe und mit Mandarine die Nase auf den Schneemann.
Mit kleinen Steppstichen in Braun bekommt er noch zwei „Rutenarme“ und einen Mund in Anthrazit.
Kleine Kreuzchen in Dunkelrot zieren den Zylinder.
An der gekennzeichneten Stelle schiebt Ihr den Schal durch das Gestrickte, verknotet diesen und fixiert ihn mit unauffälligen Stichen am Vorderteil.

17




Halsbündchen und Rollrand
Vorder- und Rückenteil verbindet Ihr genauso, wie in Schritt 6 und 7 beschrieben ist.
Das Halsbündchen strickt Ihr in Jeans und den Rollrand in Dunkelrot.

18




Ärmel
Diese arbeitet Ihr wie in Schritt 12 beschrieben ist, jedoch nach Strickschrift „Schneemann“.

19




Fertigarbeiten
Nachdem Ihr alle Fäden vernäht habt, näht Ihr den Pullover zusammen, wie in Schritt 13 beschrieben ist.
Fertig ist Euer zweiter Flaschenpullover.

20




„Rentier“-Pullover“

Vorder- und Rückenteil
Strickt das Vorderteil nach Strickschrift „Rentier“ und nach der 58. R last Ihr die Maschen wieder auf der Nadel liegen.
Das Rückenteil strickt Ihr nach der gleichen Strickschrift, jedoch ohne Einstrickmotiv.

21




Knubbelnase
Diese arbeitet Ihr genau wie in Schritt 8 beschrieben ist, jedoch in Dunkelrot, mit 8 Maschen und über 17 Reihen.

22




Gesicht
Näht die Knubbelnase an der in der Strickschrift gekennzeichneten Stelle auf das Vorderteil.
Das Geweih stickt Ihr in Weiss und den Mund in Anthrazit – beides mit Steppstichen.
Die Augen stickt Ihr mit kurzen untereinanderliegenden Plattstichen in Anthrazit.

23




Halsbündchen und Rollrand
Vorder- und Rückenteil verbindet Ihr genauso, wie in Schritt 6 und 7 beschrieben ist.
Das Halsbündchen strickt Ihr in Tanne und den Rollrand in Grasgrün.

24




Ärmel
Diese arbeitet Ihr wie in Schritt 12 beschrieben ist, jedoch nach Strickschrift „Rentier“.

25




Fertigarbeiten
Nachdem Ihr wieder alle Fäden vernäht habt, näht Ihr den Pullover zusammen, wie in Schritt 13 beschrieben ist.
Fertig ist Euer dritter Flaschenpullover.

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Strickschrift
PDF
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Einfacher Rückversand
Versandkosten CHF 6.95 mehr Infos