ajax-loader
Tür-Klemmschutz - Marienkäfer

Tür-Klemmschutz - Marienkäfer

Nähanleitung
Tür-Klemmschutz - Marienkäfer
Tür-Klemmschutz - Marienkäfer


Dieser hübsche Klemmschutz verhindert, dass Türen durch einen Luftzug zugeschlagen werden oder sich jemand die Finger einklemmt. Auch kann man ihn verwenden, wenn eine Tür oder ein Fenster offen stehen bleiben soll. Wie Ihr diesen süssen und praktischen Käfer nachnähen könnt zeigen wir Euch in dieser Anleitung!

Grösse: ca. 12 x 15 cm

Hinweis: Unser Klemmschutz "Marienkäfer" ist für ein Türblatt der Stärke 4 cm gemacht, kann aber leicht geändert werden, indem die Masse der Aussparung geändert werden.



1



Zuschneiden

Aus Baumwollstoff Moire in rot:

2x Käfer nach Schnittmuster

1x Streifen 5 cm x 60 cm

Aus PlottiX Folie:

2x Gesicht nach Schnittmuster

ca. 25 Punkte in verschiedenen Grössen Ø 0,5–1,5 cm

Alle Nahtzugabe sind bereits enthalten!


2



Marienkäfer gestalten

Legt je ein Gesicht gemäss Schnittmuster links auf rechts auf einen Käfer-Zuschnitt. Die Punkte verteilt Ihr nach eigenem Gefallen auf die Käfer-Zuschnitte und auf den Streifen. Bügelt alles gut fest (Bügeleiseneinstellung 3 Punkte). Richtet Euch dabei nach der Anleitung der PlottiX Folie. Entfernt nach dem Abkühlen die Folie und bügelt die Augen gemäss Schnitt auf das Gesicht.


3



Seitenstreifen annähen

Jetzt nehmt Ihr den Streifen zur Hand und legt an einer kurzen Kante 1 cm Nahtzugabe nach links um. Legt den Streifen rechts auf rechts auf die Aussenkante eines Käfer-Zuschnitts. Beginnt dabei an der oberen Mitte. Anschliessend näht Ihr den Streifen mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm an.


4



Ecken nähen

An den Ecken schneidet Ihr die Nahtzugabe am Käfer-Zuschnitt bis kurz vor die Naht ein. So näht Ihr den Streifen rundherum an. Seid Ihr oben wieder angekommen, schneidet Ihr den Streifen auf die passende Länge plus 1 cm Nahtzugabe ab. Die Nahtzugabe legt Ihr nun wieder auf die linke Seite, die Bruchkanten stossen genau aneinander.


5



Zweite Seite annähen

Markiert euch die Ecken an der gegenüber liegenden Seite des Streifens. Beachtet die Markierungen genau, wenn ihr den Streifen auf den zweiten Käfer annäht – ansonsten wird der Käfer schief.


6



Wenden und Befüllen

Durch die Öffnung oben wendet Ihr den Käfer auf rechts. Die Ecken werden anschliessend ausgeformt und die Kanten gebügelt. Füllt nun als Erstes das Granulat durch die Öffnung ein, bis der Käfer zu drei Viertel gefüllt ist. Mit Hilfe eines Trichters gelingt dies am besten. Danach stopft Ihr den Käfer mit Füllwatte prall aus.


7



Fühler einnähen

Nehmt nun ein Stück Chenilledraht und kürzt es auf ca. 12 cm. Diesen legt Ihr mit den Enden nach oben in die Öffnung des Käfers. Schliesst die Öffnung von Hand und näht dabei auch den Chenilledraht mit fest. Als letztes schiebt Ihr auf beide Enden je eine schwarze Holzperle und klebt sie fest – so einfach entstehen die Fühler des Käfers.

Jetzt ist der Tür-Klemmschutz Marienkäfer schon fertig und kann gleich eingesetzt werden!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Tür-Klemmschutz - Marienkäfer

Viel Spass beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Nähanleitung

Tür-Klemmschutz - Marienkäfer

Tür-Klemmschutz - Marienkäfer


Dieser hübsche Klemmschutz verhindert, dass Türen durch einen Luftzug zugeschlagen werden oder sich jemand die Finger einklemmt. Auch kann man ihn verwenden, wenn eine Tür oder ein Fenster offen stehen bleiben soll. Wie Ihr diesen süssen und praktischen Käfer nachnähen könnt zeigen wir Euch in dieser Anleitung!

Grösse: ca. 12 x 15 cm

Hinweis: Unser Klemmschutz "Marienkäfer" ist für ein Türblatt der Stärke 4 cm gemacht, kann aber leicht geändert werden, indem die Masse der Aussparung geändert werden.



1



Zuschneiden

Aus Baumwollstoff Moire in rot:

2x Käfer nach Schnittmuster

1x Streifen 5 cm x 60 cm

Aus PlottiX Folie:

2x Gesicht nach Schnittmuster

ca. 25 Punkte in verschiedenen Grössen Ø 0,5–1,5 cm

Alle Nahtzugabe sind bereits enthalten!


2



Marienkäfer gestalten

Legt je ein Gesicht gemäss Schnittmuster links auf rechts auf einen Käfer-Zuschnitt. Die Punkte verteilt Ihr nach eigenem Gefallen auf die Käfer-Zuschnitte und auf den Streifen. Bügelt alles gut fest (Bügeleiseneinstellung 3 Punkte). Richtet Euch dabei nach der Anleitung der PlottiX Folie. Entfernt nach dem Abkühlen die Folie und bügelt die Augen gemäss Schnitt auf das Gesicht.


3



Seitenstreifen annähen

Jetzt nehmt Ihr den Streifen zur Hand und legt an einer kurzen Kante 1 cm Nahtzugabe nach links um. Legt den Streifen rechts auf rechts auf die Aussenkante eines Käfer-Zuschnitts. Beginnt dabei an der oberen Mitte. Anschliessend näht Ihr den Streifen mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm an.


4



Ecken nähen

An den Ecken schneidet Ihr die Nahtzugabe am Käfer-Zuschnitt bis kurz vor die Naht ein. So näht Ihr den Streifen rundherum an. Seid Ihr oben wieder angekommen, schneidet Ihr den Streifen auf die passende Länge plus 1 cm Nahtzugabe ab. Die Nahtzugabe legt Ihr nun wieder auf die linke Seite, die Bruchkanten stossen genau aneinander.


5



Zweite Seite annähen

Markiert euch die Ecken an der gegenüber liegenden Seite des Streifens. Beachtet die Markierungen genau, wenn ihr den Streifen auf den zweiten Käfer annäht – ansonsten wird der Käfer schief.


6



Wenden und Befüllen

Durch die Öffnung oben wendet Ihr den Käfer auf rechts. Die Ecken werden anschliessend ausgeformt und die Kanten gebügelt. Füllt nun als Erstes das Granulat durch die Öffnung ein, bis der Käfer zu drei Viertel gefüllt ist. Mit Hilfe eines Trichters gelingt dies am besten. Danach stopft Ihr den Käfer mit Füllwatte prall aus.


7



Fühler einnähen

Nehmt nun ein Stück Chenilledraht und kürzt es auf ca. 12 cm. Diesen legt Ihr mit den Enden nach oben in die Öffnung des Käfers. Schliesst die Öffnung von Hand und näht dabei auch den Chenilledraht mit fest. Als letztes schiebt Ihr auf beide Enden je eine schwarze Holzperle und klebt sie fest – so einfach entstehen die Fühler des Käfers.

Jetzt ist der Tür-Klemmschutz Marienkäfer schon fertig und kann gleich eingesetzt werden!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Einfacher Rückversand
Versandkosten CHF 6.95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen