ajax-loader
Knietablett

Knietablett

Nähanleitung
Knietablett
Knietablett


Mobiles Arbeiten ist ungemütlich? Mit diesem Knietablett sagen wir bye-bye zu Nackenschmerzen und eingeschlafenen Füssen! Das Kissen ist mit Styroporkügelchen gefüllt und passt sich so einerseits perfekt an jeden Arbeitsplatz an und sorgt dafür, dass Euer Bildschirm etwas erhöht ist. Die eingeschobene Holzplatte bietet ausserdem eine feste und stabile Arbeitsfläche. So liegen die Lüftungsschlitze frei und Euer Gerät steht sicher. Und hier noch ein Geheimtipp: Wenn Ihr mal eine kleine Pause benötigt, könnt Ihr die Holzplatte ganz einfach entfernen und es Euch auf dem Kissen gemütlich machen. Wie Ihr dieses superpraktische Home-Office-Gadget ganz einfach selber machen könnt, verraten wir Euch in unserer Anleitung.

Grösse: 30 cm x 40 cm



1



Zuschneiden

aus dem Canvas in aquamint:


2x Einsteckhülle 33,5 cm x 42 cm

1x Kissen oben 32 cm x 42 cm

aus dem Canvas in sonnengelb:

1x Streifen für Berge 10 cm x 42 cm

1x Kissen unten 42 cm x 48 cm

aus dem Dekostoff “Lorena”:

1x Streifen für Berge 10 cm x 42 cm

2 Paar Seitenteil gemäss Schnittmuster

aus Vichykaro:

1x Streifen für Berge 10 cm x 42 cm

aus dem Canvas in weiss:

1x Streifen für Berge 5 cm x 42 cm

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Um ein Ausfransen der Stoffe beim Nähen zu verhindern, versäubert zunächst rundherum alle Kanten der vier Schnitteile. Hierfür könnt Ihr den Zickzackstich Eurer Nähmaschine oder eine Overlock verwenden.


3



Bereitet anschliessend das Stoffstück für die Applikation vor, indem Ihr die vier Streifen jeweils an der Längskante aneinander näht. Die Nahtzugabe bügelt Ihr auseinander.


4



Schneidet anhand der Vorlage die “Berggipfel” aus dem Stoffstück aus und legt diese links auf rechts auf eine Einsteckhülle. Achtet dabei darauf, dass die unteren und seitlichen Kanten jeweils genau aufeinander liegen. Jetzt näht Ihr die Applikation entlang der oberen Kanten mit einem schmalen Zickzackstich fest.


5



Legt nun die beiden Einsteckhüllen rechts auf rechts aufeinander und näht die beiden kurzen Kanten auf der linken und rechten Seite zusammen. Nach dem Wenden bügelt Ihr diese Kanten flach und versäubert beide Lagen der oberen und unteren lange Kante gemeinsam mit einem Zickzack- oder Overlockstich.


6



Als Nächstes werden die Seitenteile angenäht: Nehmt hierfür die untere Kissenhülle und ein Seitenteil und steckt rechts auf rechts eine lange Kante der Kissenhülle an die gerundete Kante des Seitenteils. Markiert Euch hier am Besten zuerst jeweils die Mitte und steckt von dort ausgehend jeweils abwechselnd nach links und nach rechts.


7



Anschliessend näht Ihr das Seitenteil fest. Lasst dabei am Anfang und am Ende jeweils 1 cm offen. Wiederholt diese beiden Schritte auch auf der anderen Seite, allerdings solltet Ihr in der Mitte eine ca. 12 cm grosse Wendeöffnung offen lasen.


8



Nun legt ihr die vorbereitete Einsteckhülle links auf rechts auf das obere Kissenteil. Die beiden langen Kanten liegen bündig und es steht auf beiden Seiten jeweils 1 cm Nahtzugabe des oberen Kissenteils über. Die Einsteckhülle sollte einen leichten Bogen machen, damit hier später das Holzbrett eingeschoben werden kann. Jetzt näht Ihr die beiden langen Kanten zusammen.


9



Das eben vorbereitete Kissenteil steckt Ihr nun rechts auf rechts an das untere Kissenteil. Die Ecken liegen genau aufeinander und die Nahtzugaben legt ihr jeweils nach links und rechts. Jetzt näht ihr die beiden Teile rundherum zusammen. Achtet darauf, dass Ihr an den kurzen Kanten nur den Kissenbezug zusammennäht und nicht die Einsteckhülle festnäht. An den Ecken lasst ihr die Nadel im Stoff stecken, dreht die Kissenhülle um 90° und näht dann weiter.


10



Anschliessend geht es zum Befüllen: Wendet das Knietablett und füllt mit Hilfe eines Trichters oder einer Spitztüte aus Papier die Styroporkügelchen ein. Verschliesst dann die Wendeöffnung von Hand. Zu guter Letzt kürzt Ihr die Sperrholzplatte auf 40 cm und schiebt diese in die Einsteckhülle.


11



Und schon ist Euer neuer Home-Office-Kollege fertig. Jetzt könnt Ihr überall ganz bequem am Laptop arbeiten, Filme schauen oder ein Buch lesen. Auch Kinder werden das Knietablett bei langen Autofahrten als Malunterlage lieben.

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Knietablett

Viel Spass beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Nähanleitung

Knietablett

Knietablett


Mobiles Arbeiten ist ungemütlich? Mit diesem Knietablett sagen wir bye-bye zu Nackenschmerzen und eingeschlafenen Füssen! Das Kissen ist mit Styroporkügelchen gefüllt und passt sich so einerseits perfekt an jeden Arbeitsplatz an und sorgt dafür, dass Euer Bildschirm etwas erhöht ist. Die eingeschobene Holzplatte bietet ausserdem eine feste und stabile Arbeitsfläche. So liegen die Lüftungsschlitze frei und Euer Gerät steht sicher. Und hier noch ein Geheimtipp: Wenn Ihr mal eine kleine Pause benötigt, könnt Ihr die Holzplatte ganz einfach entfernen und es Euch auf dem Kissen gemütlich machen. Wie Ihr dieses superpraktische Home-Office-Gadget ganz einfach selber machen könnt, verraten wir Euch in unserer Anleitung.

Grösse: 30 cm x 40 cm



1



Zuschneiden

aus dem Canvas in aquamint:


2x Einsteckhülle 33,5 cm x 42 cm

1x Kissen oben 32 cm x 42 cm

aus dem Canvas in sonnengelb:

1x Streifen für Berge 10 cm x 42 cm

1x Kissen unten 42 cm x 48 cm

aus dem Dekostoff “Lorena”:

1x Streifen für Berge 10 cm x 42 cm

2 Paar Seitenteil gemäss Schnittmuster

aus Vichykaro:

1x Streifen für Berge 10 cm x 42 cm

aus dem Canvas in weiss:

1x Streifen für Berge 5 cm x 42 cm

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Um ein Ausfransen der Stoffe beim Nähen zu verhindern, versäubert zunächst rundherum alle Kanten der vier Schnitteile. Hierfür könnt Ihr den Zickzackstich Eurer Nähmaschine oder eine Overlock verwenden.


3



Bereitet anschliessend das Stoffstück für die Applikation vor, indem Ihr die vier Streifen jeweils an der Längskante aneinander näht. Die Nahtzugabe bügelt Ihr auseinander.


4



Schneidet anhand der Vorlage die “Berggipfel” aus dem Stoffstück aus und legt diese links auf rechts auf eine Einsteckhülle. Achtet dabei darauf, dass die unteren und seitlichen Kanten jeweils genau aufeinander liegen. Jetzt näht Ihr die Applikation entlang der oberen Kanten mit einem schmalen Zickzackstich fest.


5



Legt nun die beiden Einsteckhüllen rechts auf rechts aufeinander und näht die beiden kurzen Kanten auf der linken und rechten Seite zusammen. Nach dem Wenden bügelt Ihr diese Kanten flach und versäubert beide Lagen der oberen und unteren lange Kante gemeinsam mit einem Zickzack- oder Overlockstich.


6



Als Nächstes werden die Seitenteile angenäht: Nehmt hierfür die untere Kissenhülle und ein Seitenteil und steckt rechts auf rechts eine lange Kante der Kissenhülle an die gerundete Kante des Seitenteils. Markiert Euch hier am Besten zuerst jeweils die Mitte und steckt von dort ausgehend jeweils abwechselnd nach links und nach rechts.


7



Anschliessend näht Ihr das Seitenteil fest. Lasst dabei am Anfang und am Ende jeweils 1 cm offen. Wiederholt diese beiden Schritte auch auf der anderen Seite, allerdings solltet Ihr in der Mitte eine ca. 12 cm grosse Wendeöffnung offen lasen.


8



Nun legt ihr die vorbereitete Einsteckhülle links auf rechts auf das obere Kissenteil. Die beiden langen Kanten liegen bündig und es steht auf beiden Seiten jeweils 1 cm Nahtzugabe des oberen Kissenteils über. Die Einsteckhülle sollte einen leichten Bogen machen, damit hier später das Holzbrett eingeschoben werden kann. Jetzt näht Ihr die beiden langen Kanten zusammen.


9



Das eben vorbereitete Kissenteil steckt Ihr nun rechts auf rechts an das untere Kissenteil. Die Ecken liegen genau aufeinander und die Nahtzugaben legt ihr jeweils nach links und rechts. Jetzt näht ihr die beiden Teile rundherum zusammen. Achtet darauf, dass Ihr an den kurzen Kanten nur den Kissenbezug zusammennäht und nicht die Einsteckhülle festnäht. An den Ecken lasst ihr die Nadel im Stoff stecken, dreht die Kissenhülle um 90° und näht dann weiter.


10



Anschliessend geht es zum Befüllen: Wendet das Knietablett und füllt mit Hilfe eines Trichters oder einer Spitztüte aus Papier die Styroporkügelchen ein. Verschliesst dann die Wendeöffnung von Hand. Zu guter Letzt kürzt Ihr die Sperrholzplatte auf 40 cm und schiebt diese in die Einsteckhülle.


11



Und schon ist Euer neuer Home-Office-Kollege fertig. Jetzt könnt Ihr überall ganz bequem am Laptop arbeiten, Filme schauen oder ein Buch lesen. Auch Kinder werden das Knietablett bei langen Autofahrten als Malunterlage lieben.

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Einfacher Rückversand
Versandkosten CHF 6.95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen