ajax-loader
Badekugeln selbst machen

Badekugeln selbst machen

Bastelanleitung
Badekugeln selbst machen

Tiefseetaucher aufgepasst: Es geht doch nichts über ein erfrischendes Bad, oder? Der perfekte Begleiter dafür sind lecker duftende, kunterbunte Badekugeln. Aber wusstet Ihr, dass Ihr die Badebomben ganz einfach selbst machen könnt? Wie das geht, zeigen wir Euch in unserer Anleitung!

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.


Video anzeigen


1


Im Badekugel-Set findet Ihr drei Komponenten. Nehmt zuerst das Töpfchen mit Komponente A und erhitzt den Inhalt in dem grossen Töpfchen mithilfe eines Wasserbads.


2


Jetzt könnt Ihr ganz nach Belieben Farbpigmente und Duftöle hinzugeben. Danach mischen wir das Tütchen mit der Komponente B hinzu.


3


Zu guter Letzt rühren wir die Komponente C unter, bis sich kleine Klumpen in der Masse bilden.


4


Formt jetzt die Seifenmasse mit Euren Händen oder der Kunststoffkugel, die Ihr im Badekugel-Set findet könnt, zu Kugeln. Wenn die Masse zu bröckelig ist, gebt einfach noch etwas Öl hinzu. Ist sie zu klebrig, könnt Ihr mit Backpulver nachhelfen.


5


Lasst jetzt die Kugeln für 2–3 Tage austrocknen und schon sind sie bereit für die nächste Badewanne. Viel Spass beim Nachmachen!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Viel Spass beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Bastelanleitung

Badekugeln selbst machen

Tiefseetaucher aufgepasst: Es geht doch nichts über ein erfrischendes Bad, oder? Der perfekte Begleiter dafür sind lecker duftende, kunterbunte Badekugeln. Aber wusstet Ihr, dass Ihr die Badebomben ganz einfach selbst machen könnt? Wie das geht, zeigen wir Euch in unserer Anleitung!

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und das Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben.


Video anzeigen


1


Im Badekugel-Set findet Ihr drei Komponenten. Nehmt zuerst das Töpfchen mit Komponente A und erhitzt den Inhalt in dem grossen Töpfchen mithilfe eines Wasserbads.


2


Jetzt könnt Ihr ganz nach Belieben Farbpigmente und Duftöle hinzugeben. Danach mischen wir das Tütchen mit der Komponente B hinzu.


3


Zu guter Letzt rühren wir die Komponente C unter, bis sich kleine Klumpen in der Masse bilden.


4


Formt jetzt die Seifenmasse mit Euren Händen oder der Kunststoffkugel, die Ihr im Badekugel-Set findet könnt, zu Kugeln. Wenn die Masse zu bröckelig ist, gebt einfach noch etwas Öl hinzu. Ist sie zu klebrig, könnt Ihr mit Backpulver nachhelfen.


5


Lasst jetzt die Kugeln für 2–3 Tage austrocknen und schon sind sie bereit für die nächste Badewanne. Viel Spass beim Nachmachen!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Einfacher Rückversand
Versandkosten CHF 6.95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen