ajax-loader
Pullover mit Zopf-Streifenmuster aus Gründl Amica

Pullover mit Zopf-Streifenmuster aus Gründl Amica

Modell
Schwierigkeit
Pullover mit Zopf-Streifenmuster aus Gründl Amica

Dieser Pulli aus der Qualität Gründl Amica ist ein echter Hingucker. Der einzigartige Farbverlauf und das Zopf-Streifenmuster amchen den Pullover zu etwas Besonderem und darf in Ihrem Kleiderschrank nicht fehlen.

Pullover mit Zopf-Streifenmuster aus Gründl Amica

Grösse: 36/38 (40/42)

Material: Gründl "Amica", 69 % Polyacryl, 25 % Baumwolle, 6 % Wolle, LL: 100 g / 300 m, Farbe: grau-color (B.-Nr. 101.225) ca. 600 g

buttinette Rundstricknadel 3 mm (B.-Nr. 395.03)
buttinette Rundstricknadel (B.-Nr. 352.33)
buttinette Rundstricknadel (B.-Nr. 395.04)

Muster:
Zopf-Streifenmuster (Vorder- und Rückenteil):
(Maschenzahl teilbar durch 14 + 12 M + 2 RM)
Nach Strickschrift 1 str..
Gezeichnet sind nur die Hinr., in den Rückr. die M str., wie sie erscheinen.
Mit 1 RM und den M vor dem Mustersatz beginnen, den Mustersatz stets wdh., mit den M nach dem Mustersatz und 1 RM enden.
In der Höhe die 1. - 8. R stets wdh..

Rippenmuster (Ärmel):
(Maschenzahl teilbar durch 14 + 6 M + 2 RM)
Nach Strickschrift 2 str..
Gezeichnet ist nur die Hinr., in den Rückr. die M str., wie sie erscheinen.
Mit 1 RM und den M vor dem Mustersatz beginnen, den Mustersatz stets wdh., mit den M nach dem Mustersatz und 1 RM enden.
Die 1. - 2. R stets wdh..

Betonte Abnahmen am rechten Arbeitsrand:
Die betonten Abnahmen werden in den Hinr. gearbeitet: 1 RM, 2 M re, 1 Überzug (= 1 M wie zum re str. abh., 1 M re, dann die abgehobene M darüber ziehen).

Betonte Abnahmen am linken Arbeitsrand:
Die betonten Abnahmen werden in den Hinr. gearbeitet: Bis 5 M vor Reihenende mustergemäss str., 2 M re zus. str., 2 M re, 1 RM.

Knötchenrandmaschen:
Am Reihenanfang wie zum re str. abh., am Reihenende re str..
Bundmuster (Maschenzahl teilbar durch 2): Hin- und Rückr.: zwischen den RM 1 M re und 1 M li im Wechsel str.

Maschenprobe:
Zopf-Streifenmuster: (leicht gedehnt gemessen)
32 M x 36 R = 10 cm x 10 cm (nach Spannen, Anfeuchten und Trocknen)
Rippenmuster: (gedehnt gemessen, darf etwas mehr gedehnt werden, damit der Ärmel eher enganliegend wird)
28 M x 36 R = 10 cm x 10 cm (nach Spannen, Anfeuchten und Trocknen)

Anleitung:
(abweichende Angaben für die grössere Grösse stehen in Klammern)

Rückenteil:
Mit der kleineren Nadel 152 (166) M plus 2 RM anschlagen, mit 1 Rückr. beginnen und 3 cm (= 11 R) im Bundmuster str..
Dann mit der grösseren Nadelstärke im Zopf-Streifenmuster weiterarbeiten.
Für die Seitenschrägung 6 x i. j. 20. R beids. je 1 M zun., indem man am Reihenanfang nach der RM und am Reihenende vor der RM mustergemäss 1 M re oder 1 M li verschränkt aus dem Querfaden herausstrickt (= 166 (180) M).
Die zugenommenen M in das Muster einfügen.
In Höhe von 42 (44) cm (= 151 (159) R) ab Beginn des Zopf-Streifenmusters für die Armausschnitte beids. i. j. 2. R 1 x 4 M und 1 x 2 M abk., danach am rechten und linken Arbeitsrand 10 x i. j. 2. R beids. je 1 M betont abn. (= 134 (148) M).
In Höhe von 19 (21) cm (= 70 (76) R) ab Armausschnittbeginn für die Schulterschrägung beids. i. j. 2. R 2 x 9 (10) M und 2 x 10 (11) M abk..
Die restlichen 58 (64) M gerade abk..

Vorderteil:
Wie das Rückenteil str., jedoch für den tieferen Halsausschnitt in Höhe von 57 (60) cm (= 204 (216) R) ab Beginn des Zopf-Streifenmusters die mittleren 22 (28) M abk., dann beide Seiten getrennt beenden.
Für die innere Rundung i. j. 2. R noch 1 x 5 M, 1 x 4 M, 1 x 3 M, 1 x 2 M und 4 x 1 M abk..
Gleichzeitig die Schulterschrägung wie beim Rückenteil arbeiten.
Die 2. Seite gegengleich beenden.

Ärmel:
Mit der kleineren Nadel 62 (70) M plus 2 RM anschlagen, mit 1 Rückr. beginnen und im Rippenmuster nach Strickschrift 2 str., beginnen mit den M vor dem Mustersatz, 4 x den Mustersatz über 14 M, enden mit den M nach dem Mustersatz.
(Für Grösse 40/42 in folgender Mascheneinteilung str.: 1 RM, 6 M glatt rechts, 2 M glatt links, 4 x den Mustersatz über 14 M, enden mit 6 M glatt rechts und 1 RM.)
Für die seitliche Ärmelschrägung beids. 21 (23) x i. j. 8. R je 1 M zun. (= 106 (118) M).
Die zugenommenen M in das Rippenmuster einfügen.
In einer Gesamthöhe von 51 (53) cm (= 183 (191) R) für die Armkugel beids. i. j. 2. R 1 x 5 M, 1 x 3 M, und 12 x 2 M abk., die restlichen 42 (54) M gerade abk..
Einen 2. Ärmel genauso arbeiten.

Fertigstellung:
1 Schulternaht flach schliessen.
Für die Halsausschnittblende mit der kleineren Nadel ca. 114 (126) M aus der Halsausschnittkante auffassen und 2,5 cm (= 9 R) im Bundmuster str., dann die M gerade abk., dabei die M str., wie sie erscheinen.
Die 2. Schulternaht mit den Schmalseiten der Halsblende schliessen.
Die Ärmel einsetzen und die Seiten- und Ärmelnähte schliessen.

Abkürzungen:
Fb. = Farbe(n) • M = Masche(n) • R = Reihe(n) • RM = Randmasche(n) • re = rechts • li = links • Hinr. = Hinreihe(n) • Rückr. = Rückreihe(n) • str. = stricken • wdh. = wiederholen • abh. = abheben • beids. = beidseitig • i. j. = in jeder • abk. = abketten • zun. = zunehmen • abn. = abnehmen • zus. str. = zusammen stricken

Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Grösse und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Pullover mit Zopf-Streifenmuster aus Gründl Amica

Viel Spass beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Pullover mit Zopf-Streifenmuster aus Gründl Amica


Dieser Pulli aus der Qualität Gründl Amica ist ein echter Hingucker. Der einzigartige Farbverlauf und das Zopf-Streifenmuster amchen den Pullover zu etwas Besonderem und darf in Ihrem Kleiderschrank nicht fehlen.

Pullover mit Zopf-Streifenmuster aus Gründl Amica

Grösse: 36/38 (40/42)

Material: Gründl "Amica", 69 % Polyacryl, 25 % Baumwolle, 6 % Wolle, LL: 100 g / 300 m, Farbe: grau-color (B.-Nr. 101.225) ca. 600 g

buttinette Rundstricknadel 3 mm (B.-Nr. 395.03)
buttinette Rundstricknadel (B.-Nr. 352.33)
buttinette Rundstricknadel (B.-Nr. 395.04)

Muster:
Zopf-Streifenmuster (Vorder- und Rückenteil):
(Maschenzahl teilbar durch 14 + 12 M + 2 RM)
Nach Strickschrift 1 str..
Gezeichnet sind nur die Hinr., in den Rückr. die M str., wie sie erscheinen.
Mit 1 RM und den M vor dem Mustersatz beginnen, den Mustersatz stets wdh., mit den M nach dem Mustersatz und 1 RM enden.
In der Höhe die 1. - 8. R stets wdh..

Rippenmuster (Ärmel):
(Maschenzahl teilbar durch 14 + 6 M + 2 RM)
Nach Strickschrift 2 str..
Gezeichnet ist nur die Hinr., in den Rückr. die M str., wie sie erscheinen.
Mit 1 RM und den M vor dem Mustersatz beginnen, den Mustersatz stets wdh., mit den M nach dem Mustersatz und 1 RM enden.
Die 1. - 2. R stets wdh..

Betonte Abnahmen am rechten Arbeitsrand:
Die betonten Abnahmen werden in den Hinr. gearbeitet: 1 RM, 2 M re, 1 Überzug (= 1 M wie zum re str. abh., 1 M re, dann die abgehobene M darüber ziehen).

Betonte Abnahmen am linken Arbeitsrand:
Die betonten Abnahmen werden in den Hinr. gearbeitet: Bis 5 M vor Reihenende mustergemäss str., 2 M re zus. str., 2 M re, 1 RM.

Knötchenrandmaschen:
Am Reihenanfang wie zum re str. abh., am Reihenende re str..
Bundmuster (Maschenzahl teilbar durch 2): Hin- und Rückr.: zwischen den RM 1 M re und 1 M li im Wechsel str.

Maschenprobe:
Zopf-Streifenmuster: (leicht gedehnt gemessen)
32 M x 36 R = 10 cm x 10 cm (nach Spannen, Anfeuchten und Trocknen)
Rippenmuster: (gedehnt gemessen, darf etwas mehr gedehnt werden, damit der Ärmel eher enganliegend wird)
28 M x 36 R = 10 cm x 10 cm (nach Spannen, Anfeuchten und Trocknen)

Anleitung:
(abweichende Angaben für die grössere Grösse stehen in Klammern)

Rückenteil:
Mit der kleineren Nadel 152 (166) M plus 2 RM anschlagen, mit 1 Rückr. beginnen und 3 cm (= 11 R) im Bundmuster str..
Dann mit der grösseren Nadelstärke im Zopf-Streifenmuster weiterarbeiten.
Für die Seitenschrägung 6 x i. j. 20. R beids. je 1 M zun., indem man am Reihenanfang nach der RM und am Reihenende vor der RM mustergemäss 1 M re oder 1 M li verschränkt aus dem Querfaden herausstrickt (= 166 (180) M).
Die zugenommenen M in das Muster einfügen.
In Höhe von 42 (44) cm (= 151 (159) R) ab Beginn des Zopf-Streifenmusters für die Armausschnitte beids. i. j. 2. R 1 x 4 M und 1 x 2 M abk., danach am rechten und linken Arbeitsrand 10 x i. j. 2. R beids. je 1 M betont abn. (= 134 (148) M).
In Höhe von 19 (21) cm (= 70 (76) R) ab Armausschnittbeginn für die Schulterschrägung beids. i. j. 2. R 2 x 9 (10) M und 2 x 10 (11) M abk..
Die restlichen 58 (64) M gerade abk..

Vorderteil:
Wie das Rückenteil str., jedoch für den tieferen Halsausschnitt in Höhe von 57 (60) cm (= 204 (216) R) ab Beginn des Zopf-Streifenmusters die mittleren 22 (28) M abk., dann beide Seiten getrennt beenden.
Für die innere Rundung i. j. 2. R noch 1 x 5 M, 1 x 4 M, 1 x 3 M, 1 x 2 M und 4 x 1 M abk..
Gleichzeitig die Schulterschrägung wie beim Rückenteil arbeiten.
Die 2. Seite gegengleich beenden.

Ärmel:
Mit der kleineren Nadel 62 (70) M plus 2 RM anschlagen, mit 1 Rückr. beginnen und im Rippenmuster nach Strickschrift 2 str., beginnen mit den M vor dem Mustersatz, 4 x den Mustersatz über 14 M, enden mit den M nach dem Mustersatz.
(Für Grösse 40/42 in folgender Mascheneinteilung str.: 1 RM, 6 M glatt rechts, 2 M glatt links, 4 x den Mustersatz über 14 M, enden mit 6 M glatt rechts und 1 RM.)
Für die seitliche Ärmelschrägung beids. 21 (23) x i. j. 8. R je 1 M zun. (= 106 (118) M).
Die zugenommenen M in das Rippenmuster einfügen.
In einer Gesamthöhe von 51 (53) cm (= 183 (191) R) für die Armkugel beids. i. j. 2. R 1 x 5 M, 1 x 3 M, und 12 x 2 M abk., die restlichen 42 (54) M gerade abk..
Einen 2. Ärmel genauso arbeiten.

Fertigstellung:
1 Schulternaht flach schliessen.
Für die Halsausschnittblende mit der kleineren Nadel ca. 114 (126) M aus der Halsausschnittkante auffassen und 2,5 cm (= 9 R) im Bundmuster str., dann die M gerade abk., dabei die M str., wie sie erscheinen.
Die 2. Schulternaht mit den Schmalseiten der Halsblende schliessen.
Die Ärmel einsetzen und die Seiten- und Ärmelnähte schliessen.

Abkürzungen:
Fb. = Farbe(n) • M = Masche(n) • R = Reihe(n) • RM = Randmasche(n) • re = rechts • li = links • Hinr. = Hinreihe(n) • Rückr. = Rückreihe(n) • str. = stricken • wdh. = wiederholen • abh. = abheben • beids. = beidseitig • i. j. = in jeder • abk. = abketten • zun. = zunehmen • abn. = abnehmen • zus. str. = zusammen stricken

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Einfacher Rückversand
Versandkosten CHF 6.95 mehr Infos
Das könnte Ihnen auch gefallen