Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, Ihr Surferlebnis zur personalisieren und Ihnen interessante Informationen zu präsentieren. Mehr Informationen

ajax-loader
Sternkissen aus Woll Butt Heidi

Sternkissen aus Woll Butt Heidi

Modell
Schwierigkeit
Sternkissen aus Woll Butt Heidi

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt - machen Sie es sich in der ruhigen, besinnlichen Jahreszeit zuhause gemütlich mit unseren kuscheligen Sternkissen aus der Qualität Woll Butt Heidi. Mit diesen Kissen erstrahlt ihr Zuhaus in neuem Glanz und Sie sind optimal vorbereitet für die stade Zeit!

Sternkissen aus Woll Butt Heidi

Grösse: ca. 42 cm Ø (38 cm Ø)

Material:
Woll Butt „Heidi“
75 % Polyacryl, 25 % Schurwolle, LL 50g/ca. 90m, Farbe: natur (B.-Nr. 35483) ca. 150 (50) g, mocca (B.-Nr.25483) ca. 50 (100) g

buttinette Strumpfstricknadeln 5 mm Ø, 2x
buttinette Rundstricknadel 5 mm Ø
buttinette Wollhäkelnadel 3 mm Ø und 4,5 mm Ø
Zopfmusternadel
buttinette Maschenmarkierer
Bastelwatte ca. 160 g

Arbeitsanleitung Kissen ca. 42 cm Ø:
Vorder- und Rückseite:

Die Zunahmerd. sind fett gekennzeichnet.
Eine Fadenschlinge in Fb. natur bilden, in diese 10 fM häkeln. In jede dieser M einstechen, den Faden durchziehen und auf diese 10 M auf 5 Nadeln verteilen.
Die M zur Rd. schliessen zu Rundenbeginn einen Maschenmarkierer setzen und wie folgt weiterarb.:

1. Rd.: *1M re, 1 U, 1 M re, ab * 4x wdh.
 2. Rd.: *1 M abh., 1 M li verschr.str., 1 M li, ab * 4x wdh.
 3. Rd.: *1 M re, 2 M li, ab * 4x wdh.
 4. Rd.: *1 M abh., 1 M aus dem QF aufn. u li str., 2 M li, 1 M aus dem 
 QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
 5. Rd.: *1 M re, 4 M li, ab * 4x wdh.
 6. Rd.: *1 M abh., 4 M li, ab * 4x wdh.
 7. Rd.: *1M re, 1 M aus dem QF aufn. u li str., 4 M li, 1 M aus dem 
 QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
 8. Rd.: *1 M abh., 6 M li, ab * 4x wdh.
 9. Rd.: *1 M re, 6 M li, ab * 4x wdh.
10. Rd.: *1 M abh., 1 M aus dem QF aufn. u li str., 6 M li, 1 M aus dem 
 QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
11. Rd.: *1 M re, 8 M li, ab * 4x wdh.
12. Rd.: *1 M abh., 8 M li, ab * 4x wdh.
13. Rd.: *1 M re, 1 M aus dem QF aufn. u li str., 3 M li, 2 M rvdr., 3 M li, 1 M aus dem 
 QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
14. Rd.: *1 M abh., 3 M li, 2 M rvdr, 2 M lvdr., 3 M li, ab * 4x wdh.
15. Rd.: *1 M re, 2 M li, 2 M rvdr, 2 M re, 2 M lvdr., 2 M li, ab * 4x wdh.
16. Rd.: *1 M abh., 1 M aus dem QF aufn. und li str., 1 M li, 2 M rvdr., 4 M re, 2 M lvdr., 1 M li, 1 M aus dem QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
17. Rd.: * 1 M re, 1 M li, 2 M rvdr., 6 M re, 2 M lvdr., 1 M li, ab * 4x wdh.
18. Rd.: * 1 M abh., 2 M rvdr., 8 M re, 2 M lvdr., ab * 4x wdh.
19. Rd.: alle M re str.
20. Rd.: * 1 M abh., 1 M re linksgen.zun., 12 M re, 1 M rechtsgen.zun, ab * 4x wdh
21. Rd.: alle M re str.
22. Rd.: *1 M abh., 14 M re, ab * 4x wdh.
23. Rd.: *1 M re, 1 M re linksgen.zun.,14 M re, 1 M re rechtsgen.zun., ab * 4x wdh.
24. Rd.: *1 M abh., 16 M re, ab * 4x wdh.
25. Rd.: alle M re
26. Rd.: *1 M abh., 1 M re linksgen.zun.,16 M re, 1 M re rechtsgen.zun., ab * 4x wdh.
27. Rd.: alle M re str.
28. Rd.: * 1 M abh., 18 M re, ab * 4x wdh.
29. Rd.: * 1 M re, 1 M re linksgen.zun.,18 M re, 1 M re rechtsgen.zun., ab * 4x wdh.
30. Rd.: * 1 M abh., 20 M re, ab * 4x wdh.
31. Rd.: * 1 M re, 1 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 1 M li, ab * 4x wdh.

Auf die Rundstricknadel wechseln.

32. Rd.: * 1 M abh., 1 M linksgen.zun., 1 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 1 M li, 1 M rechtsgen.zun., ab * 4x wdh.
33. Rd.: * 1 M re, 2 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li, ab * 4x wdh
34. Rd.: * 1 M abh., 2 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 2 M li, ab * 4x wdh.
35. Rd.: * 1 M re, 1 M linksgen.zun, 2 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 2 M li, 1 M rechtsgen.zun, ab * 4x wdh.
36. Rd.: * 1 M abh, 3 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 3 M li, ab * 4x wdh.
37. Rd.: * 1 M re, 3 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 3 M li, ab * 4x wdh.
38. Rd.: * 1 M abh, 1 M linksgen.zun, 3 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 3 M li, 1 M rechtsgen.zun, ab * 4x wdh

Ab nun jede Zacke in Reihen (R) arbeiten.
Am Ende der ersten Hin-R bei jeder Zacke 1 M zun. aus dem QF zwischen den Nadeln = RM   

39. R (Hin-R): RM, 4 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 4 M li, RM (neu zugenommen!)
40. R (Rück-R): RM, 4 M re, 4 M li, 1 M re, 8 M li, 1 M re, 4 M li, 4 M re, RM
41. R: RM, 4 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 4 M li, RM
42. R: RM, M str, wie sie erscheinen, RM
43. R.: RM, 2 M li zus.str., 2 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 2 M li, 2 M li zus.str., RM
44. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
45. R: RM, 3 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 3 M li, RM
46. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
47. R: RM, 2 M li zus.str., 1 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 1 M li, 2 M li zus.str., RM
48. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
49. R: RM, 2 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 2 M überz.zus.str., 4 M re, 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li, RM
50. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
51. R: RM, 2 M li, 4 M re, 1 M li, 2 M überz.zus.str., 2 M re, 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M re, 2 M li, RM
52. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
53. R: RM, 2 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 2 M überz.zus.str., 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li, RM
54. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
55. R: RM, 2 M li zus.str., 4 M re, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 4 M re, 2 M li zus.str., RM
56. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
57. R: RM, 1 M li, 4 M nach li verzopfen, 2 M li, 4 M nach re verzopfen, 1 M li, RM
58. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
59. R: RM, 1 M li, 3 M re, 2 M überz.zus.str., 2 M zus.str., 3 M re, 1 M li, RM
60. R: RM, 1 M re, 2 M li, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 2 M li, 1 M re, RM
61. R: RM, 2 M li zus.str., 4 M re, 2 M li zus.str., RM
62. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
63. R: RM, 1 M wie zum Linksstr. abh. (Faden liegt hinter der Arbeit) – 2 M re verschr.zus.str. – die abgeh. M darüberziehen, 2 M re zus.str. und zurück auf die linke Nd. heben – die Mittelm. über die re M der li Nd ziehen und die M zurück auf die re Nd. heben, RM
64. R: RM, 2 M li zus.str., RM
65. R: 2 M nacheinander wie z. Rechtsstr. abh., nächste M re str., die abgeh. M nacheinander darüberziehen

Faden abschneiden u. durch die letzte M ziehen.

Die weiteren 4 Zacken ebenso arbeiten.
 .
Ein 2.tes Kissenteil anfertigen

Fertigarbeiten:
Teile vorsichtig spannen, anfeuchten und trocknen lassen.

Mit der Häkelnd. 3 mm den inneren Stern von VT und RT in Fb.mocca mit festen M. umhäkeln.
Dabei in die Spitzen 2 fM und in die „Täler“ nur 1 Kett-Masche arbeiten. 

Der Rand jedes Kissenteiles wird in Fb. mocca mit Häkelnd. 4,5 mm mit 2er-Büschelmaschen umhäkelt. Dazu in jede RM 1 BM arbeiten, in die Spitzen werden je 2 BM gearbeitet, in die Täler nur ein einfaches Stäbchen.

Alle Fäden vernähen.

Die Kissenteile zum Zusammenhäkeln links auf links legen. Die Ränder der Kissenteile mit Häkelnd. 4,5 mm in Fb. mocca mit BM umhäkeln, dabei jeweils die Maschenglieder der Vorder- und Rückseite fassen. In die Spitzen werden je 2 BM gearbeitet, in die Täler nur ein einfaches Stäbchen. Bevor der Rand komplett geschlossen wird, das Kissen mit der Bastelwatte füllen und dann schliessen. Fäden vernähen.

Arbeitsanleitung Kissen ca. 38 cm Ø:
Der kleinere Stern wird bis einschliesslich Rd. 30 ebenso gearbeitet.
Pro Zacken sind es 21 M.

Ab nun jede Zacke in Reihen (R) arbeiten.
Am Ende der ersten Hin-R bei jeder Zacke 1 M zun. aus dem QF zwischen den Nadeln = RM

31. R: (Hin-R): RM, 2 M li, 4 M re, 1 M li, 6 M re, 1 M li, 4 M re, 2 M li, RM (neu zugenommen!)
32. R: (Rück-R): RM, M str., wie sie erscheinen, RM
33. R: RM, 2 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 6 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li, RM
34. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
35. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
36. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
37. R: RM, 2 M li zus.str., 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 6 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li zus.str., RM
38. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
39. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
40. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
41. R: RM, 1 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 2 M re verschr.zus.str., 2 M re, 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 1 M li, RM
42. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
43. R: RM, 1 M li, 4 M re, 1 M li, 2 M re verschr.zus.str., 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M re, 1 M li, RM
44. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
45. R: RM, 1 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 2 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 1 M li, RM
46. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
47. R: RM, 1 M li, 4 M re, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 4 M re, 1 M li, RM
48. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
49. R: RM, 1 M li, 4 M nach li verzopfen, 2 M li, 4 M nach re verzopfen, 1 M li, RM
50. R: RM, 1 M re, 3 M li, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 3 M li, 1 M re, RM
51. R: RM, 1 M li, 2 M re, 2 M re verschr.zus.str., 2 M re zus.str., 2 M re, 1 M li, RM
52. R: RM, 1 M re, 1 M li, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 1 M li, 1 M re, RM
53. R: RM, 1 M wie zum Linksstr. abh. (Faden liegt hinter der Arbeit) – 2 M re verschr.zus.str. – die abgeh. M darüberziehen, 2 M re zus.str. und zurück auf die linke Nd. heben – die Mittelm. über die re M der li Nd ziehen und die M zurück auf die re Nd. heben, RM
54. R: RM, 2 M li zus.str., RM
55. R: 2 M nacheinander wie z. Rechtsstr. abh., nächste M re str., die abgeh. M nacheinander darüberziehen

Faden abschneiden u. durch die letzte M ziehen.

Die weiteren 4 Zacken ebenso arbeiten.
 .
Ein 2.tes Kissenteil anfertigen.

Fertigarbeiten:
Teile vorsichtig spannen, anfeuchten und trocknen lassen.

Mit der Häkelnd. 3 mm den inneren Stern von VT und RT in Fb. natur mit festen M. umhäkeln.
Dabei in die Spitzen 2 fM und in die „Täler“ nur 1 Kett-Masche arbeiten. 

Der Rand jedes Kissenteiles wird in Fb. natur mit Häkelnd. 4,5 mm mit 2er-Büschelmaschen umhäkelt. Dazu in jede RM 1 BM arbeiten, in die Spitzen werden je 2 BM gearbeitet, in die Täler nur ein einfaches Stäbchen.

Alle Fäden vernähen.

Die Kissenteile zum Zusammenhäkeln links auf links legen. Die Ränder der Kissenteile mit Häkelnd. 4,5 mm in Fb. natur mit BM umhäkeln, dabei jeweils die Maschenglieder der Vorder- und Rückseite fassen. In die Spitzen werden je 2 BM gearbeitet, in die Täler nur ein einfaches Stäbchen. Bevor der Rand komplett geschlossen wird, das Kissen mit der Bastelwatte füllen und dann schliessen. Fäden vernähen.  

Abkürzungen:
-    1 U = 1 Umschlag    
-    1 M abh. = 1 M wie zum Linksstricken abh., Faden liegt hinter der Arbeit    
-    1 M aus dem Querfaden (QF) aufnehmen: dafür mit der linken Nadel den Querfaden von hinten nach vorne aufheben, der Faden liegt vor der Arbeit, die M li abstr.
-    2 M rvdr.  (1 M nach rechts verdrehen)  = 1 M auf eine Hilfsnd. hinter die Arb. nehmen, 1 M re, die M der Hilfsnd. re str.
-    2 M lvdr. (1 M nach links verdrehen) = 1 M auf eine Hilfsnd. vor die Arb. nehmen, 1 M re, die M der Hilfsnd. re str.
-    1 M re linksgen. zun.(1 M re linksgeneigt zunehmen) =  den QF mit der linken Nd. von vorne nach hinten aufheben, die sich ergebende Schlaufe wird rechts verschränkt abgestrickt
-    1 M re rechtsgen. zun. (1 M re rechtsgeneigt zunehmen) =, den QF mit der linken Nd. von hinten nach vorne aufheben, die sich ergebende Schlaufe wird normal rechts abgestrickt
-    4 M nach links verzopfen = 2 M auf eine Hilfsnd. vor die Arbeit legen, 2 M re, die M der Hilfsnd. re str.
-    4 M nach rechts verzopfen = 2 M auf ein Hildsnd. hinter die Arbeit legen, 2 M re, die M der Hilfsnd. re str.
-    2 M überzogen zus.str. = die erste M wie zum Rechtsstricken abh, die zweite M re str., die erste M über die zweite darüberziehen
-    2er-Büschelmaschen = 1 Umschlag bilden und 1 Schlinge aus dem unteren Maschenglied (hier die Randmaschen der Kissenteile) holen, noch 1x wdh., dann alle auf der Nadel befindlichen Schlingen auf einmal abmaschen

Modell konfigurieren - so gehts!

Wählen Sie Ihre gewünschte Grösse und setzen Sie das Modell in Ihrer Lieblingsfarbe um. Wir stellen Ihnen automatisch die benötigten Artikelmengen zusammen.

Sternkissen aus Woll Butt Heidi

Viel Spass beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Modell
Schwierigkeit

Sternkissen aus Woll Butt Heidi

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt - machen Sie es sich in der ruhigen, besinnlichen Jahreszeit zuhause gemütlich mit unseren kuscheligen Sternkissen aus der Qualität Woll Butt Heidi. Mit diesen Kissen erstrahlt ihr Zuhaus in neuem Glanz und Sie sind optimal vorbereitet für die stade Zeit!

Sternkissen aus Woll Butt Heidi

Grösse: ca. 42 cm Ø (38 cm Ø)

Material:
Woll Butt „Heidi“
75 % Polyacryl, 25 % Schurwolle, LL 50g/ca. 90m, Farbe: natur (B.-Nr. 35483) ca. 150 (50) g, mocca (B.-Nr.25483) ca. 50 (100) g

buttinette Strumpfstricknadeln 5 mm Ø, 2x
buttinette Rundstricknadel 5 mm Ø
buttinette Wollhäkelnadel 3 mm Ø und 4,5 mm Ø
Zopfmusternadel
buttinette Maschenmarkierer
Bastelwatte ca. 160 g

Arbeitsanleitung Kissen ca. 42 cm Ø:
Vorder- und Rückseite:

Die Zunahmerd. sind fett gekennzeichnet.
Eine Fadenschlinge in Fb. natur bilden, in diese 10 fM häkeln. In jede dieser M einstechen, den Faden durchziehen und auf diese 10 M auf 5 Nadeln verteilen.
Die M zur Rd. schliessen zu Rundenbeginn einen Maschenmarkierer setzen und wie folgt weiterarb.:

1. Rd.: *1M re, 1 U, 1 M re, ab * 4x wdh.
 2. Rd.: *1 M abh., 1 M li verschr.str., 1 M li, ab * 4x wdh.
 3. Rd.: *1 M re, 2 M li, ab * 4x wdh.
 4. Rd.: *1 M abh., 1 M aus dem QF aufn. u li str., 2 M li, 1 M aus dem 
 QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
 5. Rd.: *1 M re, 4 M li, ab * 4x wdh.
 6. Rd.: *1 M abh., 4 M li, ab * 4x wdh.
 7. Rd.: *1M re, 1 M aus dem QF aufn. u li str., 4 M li, 1 M aus dem 
 QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
 8. Rd.: *1 M abh., 6 M li, ab * 4x wdh.
 9. Rd.: *1 M re, 6 M li, ab * 4x wdh.
10. Rd.: *1 M abh., 1 M aus dem QF aufn. u li str., 6 M li, 1 M aus dem 
 QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
11. Rd.: *1 M re, 8 M li, ab * 4x wdh.
12. Rd.: *1 M abh., 8 M li, ab * 4x wdh.
13. Rd.: *1 M re, 1 M aus dem QF aufn. u li str., 3 M li, 2 M rvdr., 3 M li, 1 M aus dem 
 QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
14. Rd.: *1 M abh., 3 M li, 2 M rvdr, 2 M lvdr., 3 M li, ab * 4x wdh.
15. Rd.: *1 M re, 2 M li, 2 M rvdr, 2 M re, 2 M lvdr., 2 M li, ab * 4x wdh.
16. Rd.: *1 M abh., 1 M aus dem QF aufn. und li str., 1 M li, 2 M rvdr., 4 M re, 2 M lvdr., 1 M li, 1 M aus dem QF aufn. und li str., ab * 4x wdh.
17. Rd.: * 1 M re, 1 M li, 2 M rvdr., 6 M re, 2 M lvdr., 1 M li, ab * 4x wdh.
18. Rd.: * 1 M abh., 2 M rvdr., 8 M re, 2 M lvdr., ab * 4x wdh.
19. Rd.: alle M re str.
20. Rd.: * 1 M abh., 1 M re linksgen.zun., 12 M re, 1 M rechtsgen.zun, ab * 4x wdh
21. Rd.: alle M re str.
22. Rd.: *1 M abh., 14 M re, ab * 4x wdh.
23. Rd.: *1 M re, 1 M re linksgen.zun.,14 M re, 1 M re rechtsgen.zun., ab * 4x wdh.
24. Rd.: *1 M abh., 16 M re, ab * 4x wdh.
25. Rd.: alle M re
26. Rd.: *1 M abh., 1 M re linksgen.zun.,16 M re, 1 M re rechtsgen.zun., ab * 4x wdh.
27. Rd.: alle M re str.
28. Rd.: * 1 M abh., 18 M re, ab * 4x wdh.
29. Rd.: * 1 M re, 1 M re linksgen.zun.,18 M re, 1 M re rechtsgen.zun., ab * 4x wdh.
30. Rd.: * 1 M abh., 20 M re, ab * 4x wdh.
31. Rd.: * 1 M re, 1 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 1 M li, ab * 4x wdh.

Auf die Rundstricknadel wechseln.

32. Rd.: * 1 M abh., 1 M linksgen.zun., 1 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 1 M li, 1 M rechtsgen.zun., ab * 4x wdh.
33. Rd.: * 1 M re, 2 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li, ab * 4x wdh
34. Rd.: * 1 M abh., 2 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 2 M li, ab * 4x wdh.
35. Rd.: * 1 M re, 1 M linksgen.zun, 2 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 2 M li, 1 M rechtsgen.zun, ab * 4x wdh.
36. Rd.: * 1 M abh, 3 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 3 M li, ab * 4x wdh.
37. Rd.: * 1 M re, 3 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 3 M li, ab * 4x wdh.
38. Rd.: * 1 M abh, 1 M linksgen.zun, 3 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 3 M li, 1 M rechtsgen.zun, ab * 4x wdh

Ab nun jede Zacke in Reihen (R) arbeiten.
Am Ende der ersten Hin-R bei jeder Zacke 1 M zun. aus dem QF zwischen den Nadeln = RM   

39. R (Hin-R): RM, 4 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 4 M li, RM (neu zugenommen!)
40. R (Rück-R): RM, 4 M re, 4 M li, 1 M re, 8 M li, 1 M re, 4 M li, 4 M re, RM
41. R: RM, 4 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 4 M li, RM
42. R: RM, M str, wie sie erscheinen, RM
43. R.: RM, 2 M li zus.str., 2 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 2 M li, 2 M li zus.str., RM
44. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
45. R: RM, 3 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 3 M li, RM
46. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
47. R: RM, 2 M li zus.str., 1 M li, 4 M re, 1 M li, 8 M re, 1 M li, 4 M re, 1 M li, 2 M li zus.str., RM
48. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
49. R: RM, 2 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 2 M überz.zus.str., 4 M re, 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li, RM
50. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
51. R: RM, 2 M li, 4 M re, 1 M li, 2 M überz.zus.str., 2 M re, 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M re, 2 M li, RM
52. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
53. R: RM, 2 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 2 M überz.zus.str., 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li, RM
54. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
55. R: RM, 2 M li zus.str., 4 M re, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 4 M re, 2 M li zus.str., RM
56. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
57. R: RM, 1 M li, 4 M nach li verzopfen, 2 M li, 4 M nach re verzopfen, 1 M li, RM
58. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
59. R: RM, 1 M li, 3 M re, 2 M überz.zus.str., 2 M zus.str., 3 M re, 1 M li, RM
60. R: RM, 1 M re, 2 M li, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 2 M li, 1 M re, RM
61. R: RM, 2 M li zus.str., 4 M re, 2 M li zus.str., RM
62. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
63. R: RM, 1 M wie zum Linksstr. abh. (Faden liegt hinter der Arbeit) – 2 M re verschr.zus.str. – die abgeh. M darüberziehen, 2 M re zus.str. und zurück auf die linke Nd. heben – die Mittelm. über die re M der li Nd ziehen und die M zurück auf die re Nd. heben, RM
64. R: RM, 2 M li zus.str., RM
65. R: 2 M nacheinander wie z. Rechtsstr. abh., nächste M re str., die abgeh. M nacheinander darüberziehen

Faden abschneiden u. durch die letzte M ziehen.

Die weiteren 4 Zacken ebenso arbeiten.
 .
Ein 2.tes Kissenteil anfertigen

Fertigarbeiten:
Teile vorsichtig spannen, anfeuchten und trocknen lassen.

Mit der Häkelnd. 3 mm den inneren Stern von VT und RT in Fb.mocca mit festen M. umhäkeln.
Dabei in die Spitzen 2 fM und in die „Täler“ nur 1 Kett-Masche arbeiten. 

Der Rand jedes Kissenteiles wird in Fb. mocca mit Häkelnd. 4,5 mm mit 2er-Büschelmaschen umhäkelt. Dazu in jede RM 1 BM arbeiten, in die Spitzen werden je 2 BM gearbeitet, in die Täler nur ein einfaches Stäbchen.

Alle Fäden vernähen.

Die Kissenteile zum Zusammenhäkeln links auf links legen. Die Ränder der Kissenteile mit Häkelnd. 4,5 mm in Fb. mocca mit BM umhäkeln, dabei jeweils die Maschenglieder der Vorder- und Rückseite fassen. In die Spitzen werden je 2 BM gearbeitet, in die Täler nur ein einfaches Stäbchen. Bevor der Rand komplett geschlossen wird, das Kissen mit der Bastelwatte füllen und dann schliessen. Fäden vernähen.

Arbeitsanleitung Kissen ca. 38 cm Ø:
Der kleinere Stern wird bis einschliesslich Rd. 30 ebenso gearbeitet.
Pro Zacken sind es 21 M.

Ab nun jede Zacke in Reihen (R) arbeiten.
Am Ende der ersten Hin-R bei jeder Zacke 1 M zun. aus dem QF zwischen den Nadeln = RM

31. R: (Hin-R): RM, 2 M li, 4 M re, 1 M li, 6 M re, 1 M li, 4 M re, 2 M li, RM (neu zugenommen!)
32. R: (Rück-R): RM, M str., wie sie erscheinen, RM
33. R: RM, 2 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 6 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li, RM
34. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
35. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
36. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
37. R: RM, 2 M li zus.str., 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 6 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 2 M li zus.str., RM
38. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
39. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
40. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
41. R: RM, 1 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 2 M re verschr.zus.str., 2 M re, 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 1 M li, RM
42. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
43. R: RM, 1 M li, 4 M re, 1 M li, 2 M re verschr.zus.str., 2 M re zus.str., 1 M li, 4 M re, 1 M li, RM
44. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
45. R: RM, 1 M li, 4 M nach li verzopfen, 1 M li, 2 M re, 1 M li, 4 M nach re verzopfen, 1 M li, RM
46. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
47. R: RM, 1 M li, 4 M re, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 4 M re, 1 M li, RM
48. R: RM, M str., wie sie erscheinen, RM
49. R: RM, 1 M li, 4 M nach li verzopfen, 2 M li, 4 M nach re verzopfen, 1 M li, RM
50. R: RM, 1 M re, 3 M li, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 3 M li, 1 M re, RM
51. R: RM, 1 M li, 2 M re, 2 M re verschr.zus.str., 2 M re zus.str., 2 M re, 1 M li, RM
52. R: RM, 1 M re, 1 M li, 2 M li zus.str., 2 M li zus.str., 1 M li, 1 M re, RM
53. R: RM, 1 M wie zum Linksstr. abh. (Faden liegt hinter der Arbeit) – 2 M re verschr.zus.str. – die abgeh. M darüberziehen, 2 M re zus.str. und zurück auf die linke Nd. heben – die Mittelm. über die re M der li Nd ziehen und die M zurück auf die re Nd. heben, RM
54. R: RM, 2 M li zus.str., RM
55. R: 2 M nacheinander wie z. Rechtsstr. abh., nächste M re str., die abgeh. M nacheinander darüberziehen

Faden abschneiden u. durch die letzte M ziehen.

Die weiteren 4 Zacken ebenso arbeiten.
 .
Ein 2.tes Kissenteil anfertigen.

Fertigarbeiten:
Teile vorsichtig spannen, anfeuchten und trocknen lassen.

Mit der Häkelnd. 3 mm den inneren Stern von VT und RT in Fb. natur mit festen M. umhäkeln.
Dabei in die Spitzen 2 fM und in die „Täler“ nur 1 Kett-Masche arbeiten. 

Der Rand jedes Kissenteiles wird in Fb. natur mit Häkelnd. 4,5 mm mit 2er-Büschelmaschen umhäkelt. Dazu in jede RM 1 BM arbeiten, in die Spitzen werden je 2 BM gearbeitet, in die Täler nur ein einfaches Stäbchen.

Alle Fäden vernähen.

Die Kissenteile zum Zusammenhäkeln links auf links legen. Die Ränder der Kissenteile mit Häkelnd. 4,5 mm in Fb. natur mit BM umhäkeln, dabei jeweils die Maschenglieder der Vorder- und Rückseite fassen. In die Spitzen werden je 2 BM gearbeitet, in die Täler nur ein einfaches Stäbchen. Bevor der Rand komplett geschlossen wird, das Kissen mit der Bastelwatte füllen und dann schliessen. Fäden vernähen.  

Abkürzungen:
-    1 U = 1 Umschlag    
-    1 M abh. = 1 M wie zum Linksstricken abh., Faden liegt hinter der Arbeit    
-    1 M aus dem Querfaden (QF) aufnehmen: dafür mit der linken Nadel den Querfaden von hinten nach vorne aufheben, der Faden liegt vor der Arbeit, die M li abstr.
-    2 M rvdr.  (1 M nach rechts verdrehen)  = 1 M auf eine Hilfsnd. hinter die Arb. nehmen, 1 M re, die M der Hilfsnd. re str.
-    2 M lvdr. (1 M nach links verdrehen) = 1 M auf eine Hilfsnd. vor die Arb. nehmen, 1 M re, die M der Hilfsnd. re str.
-    1 M re linksgen. zun.(1 M re linksgeneigt zunehmen) =  den QF mit der linken Nd. von vorne nach hinten aufheben, die sich ergebende Schlaufe wird rechts verschränkt abgestrickt
-    1 M re rechtsgen. zun. (1 M re rechtsgeneigt zunehmen) =, den QF mit der linken Nd. von hinten nach vorne aufheben, die sich ergebende Schlaufe wird normal rechts abgestrickt
-    4 M nach links verzopfen = 2 M auf eine Hilfsnd. vor die Arbeit legen, 2 M re, die M der Hilfsnd. re str.
-    4 M nach rechts verzopfen = 2 M auf ein Hildsnd. hinter die Arbeit legen, 2 M re, die M der Hilfsnd. re str.
-    2 M überzogen zus.str. = die erste M wie zum Rechtsstricken abh, die zweite M re str., die erste M über die zweite darüberziehen
-    2er-Büschelmaschen = 1 Umschlag bilden und 1 Schlinge aus dem unteren Maschenglied (hier die Randmaschen der Kissenteile) holen, noch 1x wdh., dann alle auf der Nadel befindlichen Schlingen auf einmal abmaschen

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Einfacher Rückversand
Versandkosten CHF 6.95 mehr Infos