Unterstützen Sie die Aktion von Save the Children >>

ajax-loader
Nähanleitung: Flaschentaschen

Nähanleitung: Flaschentaschen

Anleitung
Nähanleitung: Flaschentaschen
Die meisten Flaschentaschen sind viereckig und wenig kreativ gestaltet – nicht so unsere Flaschentaschen aus Rupfenstoff. Mit einem einzigartigen, selbst gestempeltem Label werden aus den Säckchen schöne Mitbringsel oder Geschenk zum nächsten Grillabend. Wir wünschen viel Spass mit der Anleitung!


Flaschentaschen

Flaschentasche nähen – so wird´s gemacht:

1



Rupfenstoff zuschneiden


Für eine Flaschentasche:

Aus dem Jute (Rupfen) in Natur:

2x Tasche 35 cm x 22 cm

Die obere Taschenkante ausfransen oder gleich die ausgefranste Kante des Rupfenstoffes dafür verwenden.

Links und rechts unten am Taschenzuschnitt schneidet Ihr jeweils 2 cm x 2 cm grosse Bodenecken aus.


Aus dem Snap-Pap nach Wunsch:

1x Label in Wunschgrösse für den Stempel


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Stempeln

Als erstes stempelt Ihr Euer Wunschmotiv auf das zugeschnittene Label aus dem Snap-Pap.


3



Label aufnähen

Positioniert das Label nach Wunsch auf einem der beiden Taschenzuschnitte und näht es rundherum fest. Dies wird später die Taschenvorderseite sein.


4



Seitennaht schliessen

Legt im Anschluss beide Taschenteile rechts auf rechts zusammen.


5



Als nächstes schliesst Ihr eine der beiden Seitennähte mit 1 cm Nahtzugabe. Die Nahtzugabe versäubert Ihr zusammen mit einem Overlock- oder Zickzackstich. Die zweite Seitennaht muss noch geöffnet bleiben, da zuerst der Tunnel für die Kordel aufgenäht werden muss.


6



Band als Tunnel aufnähen

Markiert Euch mit Schneiderkreide einen Abstand von 3 cm zur oberen, ausgefransten Taschenkante. Hier soll jetzt das Band aufgenäht werden. Am Bandanfang und Ende faltet Ihr ca. 1 cm nach innen um. Das Band sollte seitlich ca. 1,5 cm kürzer sein als die Schnittkante der Taschen, damit die Kordel auch noch durchgezogen werden kann.


7



Gleich danach näht Ihr das Band oben und unten schmal fest. So entsteht ein Tunnel, durch den dann später die Kordel eingezogen wird.


8



Nachdem das Band aufgenäht ist, könnt Ihr die zweite Seitennaht ebenfalls rechts auf rechts schliessen. Im gleichen Arbeitsvorgang wird auch die Bodennaht genäht, die Nahtzugaben betragen hier ebenfalls 1 cm. Versäubert diese, denn das sieht nicht nur schöner aus, sondern gibt auch etwas Stabilität. Der Rupfen könnte ansonsten schneller ausfransen.


9



Bodenecken abnähen

Um die Bodenecken der Taschen abzunähen, legt Ihr je Seite die Seiten auf die Bodennaht. An der entstehenden, schrägen Kante näht Ihr die Bodenecken jeweils mit 1 cm Nahtzugabe ab.


10



Schneidet Euch ein Stück Kordel aus dem Bänderpaket ab und zieht diese mit Hilfe einer Sicherheitsnadel ein. Am Anfang und Ende lasst Ihr jeweils ein Stück Kordel hängen, an dem im nächsten Schritt die Korken befestigt werden.


11



Zum Schluss bindet Ihr die Kordelenden zu einer Schleife und bringt an den Enden noch die Korken an. Dies könnt Ihr entweder mit Bastelkleber oder einer Heissklebepistole machen.


12



Dann habt Ihr es auch schon geschafft und könnt die beiden anderen Flaschentaschen ganz genauso nähen. Viel Spass beim Befüllen und Verschenken!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Nähanleitung: Flaschentaschen

Viel Spass beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Nähanleitung: Flaschentaschen

Die meisten Flaschentaschen sind viereckig und wenig kreativ gestaltet – nicht so unsere Flaschentaschen aus Rupfenstoff. Mit einem einzigartigen, selbst gestempeltem Label werden aus den Säckchen schöne Mitbringsel oder Geschenk zum nächsten Grillabend. Wir wünschen viel Spass mit der Anleitung!


Flaschentaschen

Flaschentasche nähen – so wird´s gemacht:

1



Rupfenstoff zuschneiden


Für eine Flaschentasche:

Aus dem Jute (Rupfen) in Natur:

2x Tasche 35 cm x 22 cm

Die obere Taschenkante ausfransen oder gleich die ausgefranste Kante des Rupfenstoffes dafür verwenden.

Links und rechts unten am Taschenzuschnitt schneidet Ihr jeweils 2 cm x 2 cm grosse Bodenecken aus.


Aus dem Snap-Pap nach Wunsch:

1x Label in Wunschgrösse für den Stempel


Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!


2



Stempeln

Als erstes stempelt Ihr Euer Wunschmotiv auf das zugeschnittene Label aus dem Snap-Pap.


3



Label aufnähen

Positioniert das Label nach Wunsch auf einem der beiden Taschenzuschnitte und näht es rundherum fest. Dies wird später die Taschenvorderseite sein.


4



Seitennaht schliessen

Legt im Anschluss beide Taschenteile rechts auf rechts zusammen.


5



Als nächstes schliesst Ihr eine der beiden Seitennähte mit 1 cm Nahtzugabe. Die Nahtzugabe versäubert Ihr zusammen mit einem Overlock- oder Zickzackstich. Die zweite Seitennaht muss noch geöffnet bleiben, da zuerst der Tunnel für die Kordel aufgenäht werden muss.


6



Band als Tunnel aufnähen

Markiert Euch mit Schneiderkreide einen Abstand von 3 cm zur oberen, ausgefransten Taschenkante. Hier soll jetzt das Band aufgenäht werden. Am Bandanfang und Ende faltet Ihr ca. 1 cm nach innen um. Das Band sollte seitlich ca. 1,5 cm kürzer sein als die Schnittkante der Taschen, damit die Kordel auch noch durchgezogen werden kann.


7



Gleich danach näht Ihr das Band oben und unten schmal fest. So entsteht ein Tunnel, durch den dann später die Kordel eingezogen wird.


8



Nachdem das Band aufgenäht ist, könnt Ihr die zweite Seitennaht ebenfalls rechts auf rechts schliessen. Im gleichen Arbeitsvorgang wird auch die Bodennaht genäht, die Nahtzugaben betragen hier ebenfalls 1 cm. Versäubert diese, denn das sieht nicht nur schöner aus, sondern gibt auch etwas Stabilität. Der Rupfen könnte ansonsten schneller ausfransen.


9



Bodenecken abnähen

Um die Bodenecken der Taschen abzunähen, legt Ihr je Seite die Seiten auf die Bodennaht. An der entstehenden, schrägen Kante näht Ihr die Bodenecken jeweils mit 1 cm Nahtzugabe ab.


10



Schneidet Euch ein Stück Kordel aus dem Bänderpaket ab und zieht diese mit Hilfe einer Sicherheitsnadel ein. Am Anfang und Ende lasst Ihr jeweils ein Stück Kordel hängen, an dem im nächsten Schritt die Korken befestigt werden.


11



Zum Schluss bindet Ihr die Kordelenden zu einer Schleife und bringt an den Enden noch die Korken an. Dies könnt Ihr entweder mit Bastelkleber oder einer Heissklebepistole machen.


12



Dann habt Ihr es auch schon geschafft und könnt die beiden anderen Flaschentaschen ganz genauso nähen. Viel Spass beim Befüllen und Verschenken!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Einfacher Rückversand
Versandkosten CHF 6.95 mehr Infos