Unterstützen Sie die Aktion von Save the Children >>

ajax-loader
Bastelanleitung: Weihnachtswichtel

Bastelanleitung: Weihnachtswichtel

Anleitung
Bastelanleitung: Weihnachtswichtel
Niedliche Wichtel passen perfekt zur kalten Jahreszeit. Schnell sind die Mützen aus Filz gemacht und mit dem flauschigen Bart und ihren Körpern aus Wolle werden die Weihnachtswichtel zu echten Hinguckern, die Eurem Zuhause ein wunderbares Ambiente verleihen.


Weihnachtswichtel


1



Die Körper der Wichtel erhalten einen flauschigen Wollmantel in Flechtoptik. Dafür werden unterschiedliche Längen geflochtener Zöpfe benötigt. Ihr braucht zum Ummanteln der Styroporkörper: 30 cm Kegel - ca. 250 cm Zopf 20 cm Kegel - ca. 200 cm Zopf Kugel Ø 10 cm - ca. 110 cm Zopf

 

Zuschneiden der Filzschnüre

Zum Flechten benötigt Ihr drei Stränge in drei Farben, die jeweils aus drei Filzschnüren einer Farbe bestehen. 3 x 200 cm Filzschnur ergeben ca. 150 cm Zopf 3 x 300 cm Filzschnur ergeben ca. 200 cm Zopf 3 x 400 cm Filzschnur ergeben ca. 300 cm Zopf

2



Flechten

Damit beim Flechten nichts verheddert, bindet Ihr die Fäden am besten vorher zusammen und fixiert sie z.B. an einem Tisch oder Türgriff. Beim Flechten arbeitet man immer von aussen nach innen. Beginnt mit dem linken Strang (rot) und legt diesen über den mittleren Strang (weiss).


3



Nun ist der rechte Strang (grau) an der Reihe. Legt ihn über den mittleren Strang (rot).


4



Dann legt Ihr wieder den linken (weiss) über den mittleren Strang (grau).


5



So sieht dann Euer Ergebnis aus. Es ist wichtig, dass Ihr locker und gleichmässig flechtet. Die drei Filzschnüre eines Stranges sollten beim Flechten immer schön nebeneinander liegen bleiben.


6



Die Schritte 2 und 3 wiederholt Ihr solange, bis der Zopf die gewünschte Länge erreicht hat. Dabei immer abwechselnd die äusseren Stränge von aussen über den mittleren Strang in die Mitte legen.


7



Im nächsten Schritt bereitet Ihr die Styroporkugel vor. Damit der Wichtel einen guten Stand hat, schneidet Ihr mit dem Styroporschneider ein Stück von der Kugel ab.


8



Jetzt werden die Körper mit den geflochtenen Zöpfen ummantelt: Tragt den Bastelkleber Stück für Stück auf und klebt den Zopf fest. Beginnt am unteren Rand der Kugel und...


9



... arbeitet nach oben. Tipp: Fixiert den Zopf mit ein paar Stecknadeln - so kann nichts verrutschen. Später werden die Stecknadeln wieder entfernt.


10



Beklebt die komplette Kugel mit dem Zopf.


11



Die Unterseite bleibt frei.


12



Während der Körper trocknet, kommen die Mützen an die Reihe: Druckt die Vorlagen aus, übertragt diese mit einem Stoffmarkierstift auf das Filzband und schneidet jeweils eine Vorder- und Rückseite pro Mütze aus.


13



Legt die ausgeschnittenen Filzteile für die Mützen jeweils genau aufeinander.


14



Näht den Filz mit Sticktwist schmalkantig an den langen Seiten entlang mit einer Ziernaht (Heftstich) zusammen. Beginnt rechts unten. Der Fadenanfang liegt auf der Innenseite der Mütze. Lasst den Fadenanfang hängen - er wird später vernäht.


15



Bringt die Nadel für den ersten Stich auf die Aussenseite.


16



Dann stecht Ihr mit der Nadel immer im selben Abstand in den Stoff hinein und wieder heraus, sodass die Filzteile miteinander verbunden werden.


17



Fadenanfang und Ende werden im Mützeninneren vernäht.


18



Die Mützenspitze benötigt noch Füllung. Füllt sie mit etwas Bastelwatte.


19



Am Ende wird die Wichtelmütze mit den Dekoknöpfen verziert. Näht diese so auf, wie es Euch gefällt.


20



Als Bart verwendet Ihr den Langhaarplüsch. Legt die Bartvorlage auf die Rückseite und umrandet sie mit einem Stoffmarkierstift.


21



Vorsicht: Schneidet mit der Schere Stück für Stück nur das Trägergewebe des Langhaarplüschs. Achtet darauf, möglichst nicht den Flor zu zerschneiden! Die abgeschnittenen Reste aufbewahren!


22



Unser Wichtel bekommt natürlich eine dicke Knollennase verpasst. Platziert die Holzkugel so auf dem ummantelten Körper, dass die zwei Öffnungen später nicht zu sehen sind, also von Bart und Mütze bedeckt sind. Klebt die Nase mit Heisskleber fest.


23



Dann befestigt Ihr den Bart mit Heisskleber an der Knollennase.


24



Die zwei anderen Wichtel haben einen Styroporkegel als Körper. Der Kegel wird nur zu 2/3 mit dem geflochtenen Zopf ummantelt. Die obere Spitze bleibt frei. Klebt zuerst die Knollennase am Körper fest und danach den Bart an der Nase.


25



Den Übergang vom Kegel zur Nase kaschiert Ihr mit kleinen Resten vom Langhaarplüsch.


26



Jetzt braucht Ihr den Wichteln nur noch die Mützen aufsetzen. Fertig ist Eure kleine Wichtelparade!

 
Schritt für Schritt Selbermachen

Hier erfahren Sie, welche Materialien für diese Kreatividee verwendet wurden. Folgen Sie unserer Online-Anleitung und arbeiten Sie diese Schritt für Schritt nach.

Bastelanleitung: Weihnachtswichtel

Viel Spass beim Nacharbeiten!

nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Diese Anleitung kann im letzten Schritt mitbestellt werden.
{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

{{manipulatedObject.pflichtArtikel.title}}

leider ausverkauft

Anleitung

Bastelanleitung: Weihnachtswichtel

Niedliche Wichtel passen perfekt zur kalten Jahreszeit. Schnell sind die Mützen aus Filz gemacht und mit dem flauschigen Bart und ihren Körpern aus Wolle werden die Weihnachtswichtel zu echten Hinguckern, die Eurem Zuhause ein wunderbares Ambiente verleihen.


Weihnachtswichtel


1



Die Körper der Wichtel erhalten einen flauschigen Wollmantel in Flechtoptik. Dafür werden unterschiedliche Längen geflochtener Zöpfe benötigt. Ihr braucht zum Ummanteln der Styroporkörper: 30 cm Kegel - ca. 250 cm Zopf 20 cm Kegel - ca. 200 cm Zopf Kugel Ø 10 cm - ca. 110 cm Zopf

 

Zuschneiden der Filzschnüre

Zum Flechten benötigt Ihr drei Stränge in drei Farben, die jeweils aus drei Filzschnüren einer Farbe bestehen. 3 x 200 cm Filzschnur ergeben ca. 150 cm Zopf 3 x 300 cm Filzschnur ergeben ca. 200 cm Zopf 3 x 400 cm Filzschnur ergeben ca. 300 cm Zopf

2



Flechten

Damit beim Flechten nichts verheddert, bindet Ihr die Fäden am besten vorher zusammen und fixiert sie z.B. an einem Tisch oder Türgriff. Beim Flechten arbeitet man immer von aussen nach innen. Beginnt mit dem linken Strang (rot) und legt diesen über den mittleren Strang (weiss).


3



Nun ist der rechte Strang (grau) an der Reihe. Legt ihn über den mittleren Strang (rot).


4



Dann legt Ihr wieder den linken (weiss) über den mittleren Strang (grau).


5



So sieht dann Euer Ergebnis aus. Es ist wichtig, dass Ihr locker und gleichmässig flechtet. Die drei Filzschnüre eines Stranges sollten beim Flechten immer schön nebeneinander liegen bleiben.


6



Die Schritte 2 und 3 wiederholt Ihr solange, bis der Zopf die gewünschte Länge erreicht hat. Dabei immer abwechselnd die äusseren Stränge von aussen über den mittleren Strang in die Mitte legen.


7



Im nächsten Schritt bereitet Ihr die Styroporkugel vor. Damit der Wichtel einen guten Stand hat, schneidet Ihr mit dem Styroporschneider ein Stück von der Kugel ab.


8



Jetzt werden die Körper mit den geflochtenen Zöpfen ummantelt: Tragt den Bastelkleber Stück für Stück auf und klebt den Zopf fest. Beginnt am unteren Rand der Kugel und...


9



... arbeitet nach oben. Tipp: Fixiert den Zopf mit ein paar Stecknadeln - so kann nichts verrutschen. Später werden die Stecknadeln wieder entfernt.


10



Beklebt die komplette Kugel mit dem Zopf.


11



Die Unterseite bleibt frei.


12



Während der Körper trocknet, kommen die Mützen an die Reihe: Druckt die Vorlagen aus, übertragt diese mit einem Stoffmarkierstift auf das Filzband und schneidet jeweils eine Vorder- und Rückseite pro Mütze aus.


13



Legt die ausgeschnittenen Filzteile für die Mützen jeweils genau aufeinander.


14



Näht den Filz mit Sticktwist schmalkantig an den langen Seiten entlang mit einer Ziernaht (Heftstich) zusammen. Beginnt rechts unten. Der Fadenanfang liegt auf der Innenseite der Mütze. Lasst den Fadenanfang hängen - er wird später vernäht.


15



Bringt die Nadel für den ersten Stich auf die Aussenseite.


16



Dann stecht Ihr mit der Nadel immer im selben Abstand in den Stoff hinein und wieder heraus, sodass die Filzteile miteinander verbunden werden.


17



Fadenanfang und Ende werden im Mützeninneren vernäht.


18



Die Mützenspitze benötigt noch Füllung. Füllt sie mit etwas Bastelwatte.


19



Am Ende wird die Wichtelmütze mit den Dekoknöpfen verziert. Näht diese so auf, wie es Euch gefällt.


20



Als Bart verwendet Ihr den Langhaarplüsch. Legt die Bartvorlage auf die Rückseite und umrandet sie mit einem Stoffmarkierstift.


21



Vorsicht: Schneidet mit der Schere Stück für Stück nur das Trägergewebe des Langhaarplüschs. Achtet darauf, möglichst nicht den Flor zu zerschneiden! Die abgeschnittenen Reste aufbewahren!


22



Unser Wichtel bekommt natürlich eine dicke Knollennase verpasst. Platziert die Holzkugel so auf dem ummantelten Körper, dass die zwei Öffnungen später nicht zu sehen sind, also von Bart und Mütze bedeckt sind. Klebt die Nase mit Heisskleber fest.


23



Dann befestigt Ihr den Bart mit Heisskleber an der Knollennase.


24



Die zwei anderen Wichtel haben einen Styroporkegel als Körper. Der Kegel wird nur zu 2/3 mit dem geflochtenen Zopf ummantelt. Die obere Spitze bleibt frei. Klebt zuerst die Knollennase am Körper fest und danach den Bart an der Nase.


25



Den Übergang vom Kegel zur Nase kaschiert Ihr mit kleinen Resten vom Langhaarplüsch.


26



Jetzt braucht Ihr den Wichteln nur noch die Mützen aufsetzen. Fertig ist Eure kleine Wichtelparade!

 

{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
{{sprachdatei["konfigurator"]["kennzeichen_" + kennzeichen]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_kennzeichen_" + kennzeichenMapping[kennzeichen]]}}
{{sprachdatei[page.page_type]["infobox_" + currentStep + "_" + gf]}}
Sonstiges Material
{{tool.artnr}}
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Anleitung herunterladen
Druckvorschau
Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigen Sie evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.
nur  {{convNumber(manipulatedObject.gesamtPreis)}}
Einfacher Rückversand
Versandkosten CHF 6.95 mehr Infos